Temperaturen für eine Fußbodenheizung

13.01.2011



Hallo,
kann mann mit einem Meßgerät die Temperatur des Bodens einer
Fußbodenheizung messen und wie hoch sollte die Temperatur sein damit die Umgebungstemeperatur auch so um die 20 Grad bekommt. Muss mann bei 20 Grad Raumtemperatur die Heizung ( Gasbrennwerttherme ) auf volllast laufen lassen?
Danke im voraus für die Antworten.
mfg
Jörg & Melle



wenn



die Fenster undicht sind, die Wände nass oder die Heizung unterdimensioniert ist, wäre Volllast nötig..... .
Zu Deiner Fragen könnte nur jemand vor Ort vollständige Antwort geben, der dort alles prüfen kann.





Hallo,

messen geht mit einem handelsüblichen Infrarotthermometer.
Offensichtliche Fehler liegen vor, wenn
- die Temperaturen des Bodens über 35 grad liegen
- die Heizung nicht warm wird
- die Therme ständig mit Vollast arbeitet und viel taktet.

Sie sollten dann einen Installateuer mit der Fehlersuche beauftragen. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein.

Grüße vom Niederrhein



Mit einer Oberflkächenmesgeraät geht das



ganz einfach gibte es ab 15 € aufwärts z. B, conrad elektronic.

Bei der Dimensionierung wird die max. Vorlauftemperatur der Heiizung festgelgt und die Velgeabstände der Rohr ind Abhängigkeit der Wärmedämmung Ihre Gebäudes.

Üblicherweise liegen die Vorlauftemperaturen ein FB zwischen 30° und 45°C. Die Oberflächentemperaturen sollte 25°C nicht übersteigen.

Grüße



Sollten Sie...



...einen Holzboden haben, wird es bereits im oberen 2er-Bereich kritisch.

Was ist der Hintergrund Eurer Frage? Konkrete Probleme?

Grüße

Thomas



Hallo Thomas,



wir sind dabei uns ein Bauernhaus zu kaufen, dieses hat eine Fussbodenheizung auf eines Fläche von 200qm. Diese ist seit ca. 1972 drin und wir haben uns halt gefragt, wie lang die Lebensdauer einer Fussbodenheizung ist und ob man irgendwie feststellen kann, wenns sie defekt ist oder nicht mehr richtig läuft.

Lieben Gruß Melanie
(siehe auch unseren anderen Eintrag: Wie kann ich meinen unebene Boden mit Fußbodenheizung ebnen?)



Nun,



die Rohre sind halt erst 'mal unsichtbar. Allenfalls eine erneute Druckprüfung könnte ein Heizungsinstallateur machen.

Prognosen wird aber wohl keiner abgeben, da neben dem (in Erfahrung zu bringendem ) Material auch die (unbekannte) Verarbeitungsqualität mitspielt.

Grüße

Thomas





Bei einer 72er FBH würde ich auf eine Druckprüfung verzichten ! Wer weiß, was Ihnen da alles um die Ohren fliegt.
Handelt es sich noch um geschweißte Stahlrohre ?

Grüße



Gerade ebendeswegen...



Was jetzt einer Druckprüfung nicht standhält, kann nicht in 6 Monaten still und leise anfangen zu tropfen, wenn der Boden fertig ist.



Niedertemparaturheizungen



Hallo
ich war 4 jahre GF eines Heizungsbaubetriebes und bin jetzt Planer. Sehr häufig trifft man bei alten Heizsystemen auf das Übel der fehlerhaften Einstellungen. Gut abgeglichene FBH kommen mit 30°C Vorlauf spielend auf 23°C Raumtemp.

Zu messen bringt da herzlich wenig.

Wenn die Therme Vollast läuft und Ihr ein kaltes Haus habt sucht bitte den Fehler nicht bei der Heizung,sondern bei den Einstellungen des FBH Systems.