Wie bekomme ich mein Bad dauerhaft warm? Mit Elektroheizung?

21.01.2006



Hallo

Ich hab Probleme mit meinem baldigen Badezimmer (ca.9qm), in dem Gebäude gibt es weder Heizsystem, Gasanschluss oder Ölheizung. Im Wohn-/Schlafzimmer und in der Küche sind ein Kaminofen und ein alter Holzofen mit denen ich die Räume auch relativ schnell warm bekomme, aber das Badezimmer hätte ich gerne dauernd auf einer Temperatur von ca. 10 Grad, auch ohne dass ich vorher eine Stunde mit Holz heizen muss, im Moment wird es noch nicht benutzt und es ist 0,5 Grad "warm" weßhalb ich mir auch Sorgen um die Wasserleitungen mache.

Um das Problem dauerhaft zu lösen will ich jetzt an einigen Stellen im Badezimmer eine elektrische Wandheizung installieren, und zwar 1qm über dem Waschbecken (hinter dem Spiegel) 2qm an der Aussenwand hinter der Toilette (noch nicht montiert) und etwa 3qm um die Dusche herum da ich diesen Bereich sowieso neu Fliesen will.

Was nehme ich da denn jetzt am besten für Produkte? Kann man solche Heizdrähte/Schläuche flexibel Verlegen oder gibt es die nur in festen Matten? Welche Heizleistung haben solche Systeme ungefähr pro qm habe eine Zahl von 200 Watt im Kopf, weiss aber nicht ob das gängig ist!? Könnte ich dafür ggf einen Nachttarif (in diesem Falle 11Ct statt 17Ct bei Eon) nutzen oder fallen dann noch Kosten für zusätzlichen Zähler oder ähnliches an?

Wie gesagt, ich will das Badezimmer nicht auf 20 Grad haben, 10 Grad würden reichen, man soll sich nur nicht den Hintern abfrieren, wenn man nach 5 Tagen da reinkommt. Mir ist übrigens durchaus bewusst, das Strom teuer ist und ich bin vom Prinzip her auch gegen elektrische Heizsysteme, aber in diesem Fall sehe ich keine andere Lösung, und da lasse ich mir das bisschen Luxus eines warmen Hinterns auch gerne was extra kosten ;-)

mfg und auf gute Beiträge hoffend

Konstantin Petker



Ein paar sinnvolle Angaben zur Diskussion



hab ich noch vergessen!

Die Wasserleitungen verlaufen in der Aussenwand hinter der Toilette bis zum Waschbecken weßhalb ich da auf jeden Fall irgendeine Heizung haben muss, die Wand ist ca. 60 cm dick aussen Sandstein (1/3) innen Fachwerk (2/3) ansonsten ungedämmt.

Der Bereich um die Badewanne müsste nicht unbedingt beheizt sein, würde halt davon abhängen wieviel Watt das Heizsystem pro qm hat und ob ich das Badezimmer mit den Flächen hinter der Toilette und über dem Waschbecken auf 10 Grad bekomme.

mfg



Raumvolumen ?



Ave Herr Petker,
wie ist die Raumhöhe auf 9m² ??
Handelt es sich um ein Anbau ??
Bei mir ist der Keller unbeheizt und bis vor kurzem war es mein angebautes Bad (16m³) auch, trotzdem hab ich dort nie Temperaturen unter 5°C gemessen, meist eher 10°C.
Seit kurzem beheizen wir den 2m hohen Anbau mit einer 800Watt Heizung (1m*0,6m).
Durch stetes beheizen damit kommen wir auf Temperaturen um die 15°C.
Mfg und warmen Hintern Wünscht
Heiko Haupt.



kein Anbau und 3,50 m hoch



Hallo,

der Raum ist 3,50m hoch und hat eine Grundfläche von ca. 3mx3m eine Seite des Raumes ist die Aussenwand, hinter einer anderen ist das unbeheizte Treppenhaus. Der Raum ist kein Anbau.

Habe ich das richtig verstanden mit den Maßen der Elektroheizung? Ist die eine 800 Watt Heizung 1m x 0,6 m oder wurden mehrere dieser Matten verbaut um auf 800 Watt zu kommen?

mfg Konstantin Petker



Ave nochmal



Ave,
es handelt sich hierbei tatsächlisch um einen Heizkörper.
Find grad die Beschreibung nicht, ist aber vom Otto-Versand, marke: Delonghi
Maße: 0,55m*1m
Leistung: 800 Watt
Hab hier in Treuenbrietzen Außentemperatur von -10°C, Innentemperatur 8°C.
Mehr Leistung wär zwar angenehmer, aber so bleibt der Besuch nicht so lange,
Gruß
Haupt.





Hallo,

Ach so, das ist nicht ganz das was ich suche, ich will die Heizmatten richtig einputzen. Einen Heizstrahler hab ich auch schon, aber suche wirkliche Wandheizung.

Aber ich merke schon, das ist hier das falsche Forum, ich versuche es mal in einem anderen.

mfg und Danke bis hierher

Konstantin Petker



Warum Heizmatten einputzen?



Hallo
War gestern auf einer Baumesse in Graz wo Infrarot Bildheizung -gibt´s auch als Spiegel vorgestellt wurde. Zwar nicht so billig, erzeugt jedoch angenehme Strahlungswärme. Braucht nur eine Steckdose(230V). Gibts in verschiedenen Bildmotiven oder in neutralen Farben. Installationszeit ein paar Minuten - kein Schmutz u. kannst jederzeit woanders hinhängen. Ein Bild von 0,8m2 beheizt glaub ich einen Fläche von mehr als 20m2. Dieses Produkt bietet u.a. Fa Redwall www.eqd.at an



Wandheizung



Habe neulich im Bauhaus Heizmatten gesehen, die unter Fliesen geklebt waren. Stärke ca. 0,5 cm.
Schaue auch mal unter
http://www.kloepper-therm.de/
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik



Bildheizung Spiegelheizung



Es gibt Bild und Spiegelheizung von der Fa. B.C.A. um Ihr Problem zu lösen und das zu günstigen Preisen.Schauen sie sich mal die web-site von germaniainveste.de an.
Näheres können sie dort erfragen.
gruß H.Geitlinger



Bild-Spiegelheizung



Mir ist ein Fehler bei der web Adresse unterlaufen.
www.germaniainvest@web.de