Gasheizung




Hallo zusammen,
da ich mir mittlerweile gedanken über eine passende Heizung und warmwasserzubereitung machen muß, stellt sich mir als erstes die frage, worin besteht der unterschied zwischen einem gasbrennwertgerät und einer gaskombitherme. Zusätzlich stellt sich die frage, in wie weit sich die genannten geräte mit einer Solaranlage kombinieren läßt. Die Gasheizung soll die grundheizung während meiner abwesenheit sichern. Ansonsten gedenke ich mittels einer Holzheizung z.B. Kachelofen zu heizen. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen?
Im vorraus schon mal besten dank und liebe grüße aus dem kalten odenwald ( badisch sibirien )
andreas





Hallo und guten Tag,der Unterschied ist der Nutzungsgrad und die bessere Technik.Nutzunsgrad bei Heizwertgeräten 93 % und bei Brennwertgeräten bis 109 % ,dies spart Heizkosten und schont die Umwelt.Natürlich sind beide Systeme mit einer Solaranlage möglich.Mein Vorschlag = Viessmann Vitodens 333F oder Buderus GB 152 oder GB 162.Wir nehmen heute Mittag den erst genannten ohne Solar mit einem 86 Ltr.Ladespeicher in Betrieb.Weitere Fragen beantworte ich gerne bzw. ihr Bezirks-Schornsteinfeger-Meister,den Sie wegen dem Kamin sowieso ansprechen müssenGruss aus Bad Nauheim Bruno Müller



Bin ich jetzt auf dem falschen Dampfer?



Ich dachte eine Kombitherme ist mit Durchlauferhitzer für Warmwasser? Und sagt m.E. erstmal nichts ob sie mit Brennwerttechnik arbeitet oder nicht.

Fragende Grüße

Marko