Wandheizung im Fachwerk

20.04.2003



Hallo, ein Freund von mir ist gerade dabei sein Fachwerk zu sanieren. Er würde gern eine Wandheizung einbauen und trotzdem das Fachwerk von innen und außen sichtbar lassen. Aber dann hat er ja maximale Wandstärken von 12cm Lehmsteinen plus Putz was doch sicherlich viiiieeel zu wenig ist. Er läßt sich nur schwer davon abbringen wenigstens von innen oder von außen das Fachwerk zu Verputzen und darunter Schilfrohr oder Ähnliches aufzubringen. Hat jemand Tips wie er vielleicht seinen Vorstellungen ein wenig gerecht werden kann? Kann ich eine Wandheizung überhaupt Gefach für Gefach einbauen? Wo läuft dann die Verbindung der cu Rohre lang? Danke im Vorraus schon!



Wandheizung und Innensichtfachwerk



Ich gebe Ihnen Recht, doch Ihr Freund liegt bei Sichtfachwerk innen mit Wandheizungsvorstellung auf dem Holzweg. Warum? Erstens muß ich die Außenwände vorrangig belegen und somit eine Winddichtungsebene (als Wärmedämmebene homogen in Lehm gebettet) anbringen, ansonsten blühen im Winter die Sommerblumen im Garten!!! Desweiteren wird eine Wandflächenheizung sinnvollerweise mit Lehm verputzt und damit ist mein Innensichtfachwerk nun eben auch einmal weg! Österliche Grüße aus der OL



Wandheizung im Fachwerk



Die bisherigen Angaben zum Wandaufbau sind leider etwas ungenau. Generell gibt es einige Wandheizungssysteme, die eingesetzt werden könnten.
Dabei sind aber einige Dinge zu beachten. Neben der schon angesprochenen Winddichtheit ist sicher das Erscheinungsbild wichtig. Wenn das Fachwerk auch im Fußbereich (Schwelle) sichtbar ist und bleiben soll, ist eine verdeckte Rohrführung für den Vor- und Rücklauf wahrscheinlich kaum machbar. Dann kann die Wandheizung aus dem Budget gestrichen werden.
Es ist ein weiterer Punkt zu beachten. Dort wo eine Wandheizung eingebaut wurde, kann kein Schrank, Bild oder Ähnliches an oder vor die Wand gebracht werden. Ansonsten ist die Heizfläche wirkungslos.
Daher ist eine Kombination von Fußboden- und Wandheizung recht sinnvoll.
Sollten dennoch all diese Schwierigkeiten überwunden sein, kann z.B. eine Heizmatte von Bio-clina (http://www.heizmatte.de) eingesetzt werden. Hier sollte ein Heizungsbauunternehmen zwecks Planung und Ausführung beauftragt werden.
Weiterhin kann eine fertige Platte mit integrierter Heizung vorgesehen werden. Die Firma lehm Tec (http://www.lehmtec.de/) bietet unter anderen ein solches System an.
Es gibt auch in Berlin einen Künstler, der eine Heizwandplatte herstellt. Die Oberfläche wird künstlerisch gestaltet. Die Wand kann wie ein Bild an die vorhandene Wand angebracht werden.
Gruß aus Hönow