Hallo,



In einem Rest Feuerholz (Buchenscheite), der seit Ende der letzten Heizperiode in meinem Wohnraum lagert, hören wir in den letzten Wochen verstärkt lautes Knistern und Knacken und Kratzen, das immer lauter wird. Offensichtlich befinden sich in dem Holz Insekten. Da wir in den Wohnräumen viel Holz in Form von offen liegenden Fachwerkbalken, Möbeln und Fensterbänken haben, gibt es Bedenken, ob wir uns hier Schädlinge ins Haus holen.

Weiß jemand, worum es sich hier handelt? Bald beginnt ja die Heizperiode wieder, so dass die Scheite dann verfeuert werden können. Falls jedoch vorher etwas ausschlüpft....?

Was denkt ihr?

Grüße aus Koblenz
Gerd



grinns



geröstete Made soll sehr lecker sein ;)

Bei unklarem Tierbefall, einfach nur den Weg des geringsten Risikos gehen und immer nur einen Tagesvorrat ins Haus holen und gleich verheizen. Haben wir hier auch , da wir den alten eindeutig vom Bock befallenen Dachstuhl verheizen....Ab und zu flüchtet mal ein Käfer aus dem Korb, aber der wurde dann von unseren gut ausgebildeten Käferjägern auf Samtpfoten baldigst erledigt.




Holz-Webinar Auszug


Zu den Webinaren