Dauerbrandofen

21.11.2006



Hallo,
vieleicht gibt es ja hier jemanden, der sich mit alten Gussöfen auskennt. Ich habe einen ca. 100 Jahre alten Gußofen. Es handelt sich wohl um einen sog. Dauerbrandofen. Er hat innen keine Schamottierung sondern Gußeinsätze, die einen kleinen Trichter bilden. Kann ich diesen auch mit Holz beheizen? Muß ich daran irgend etwas ändern, evtl. die Gußeinsätze gegen Schamott tauschen? Vielen Dank schon mal im Vorraus



Heizmaterial?



Dachog. Alles so lassen wie es ist. Im Gegensatz zu Kohle/Briketts als Heizmaterial, muß eben öfters ein Holzscheit nachgelegt werden. MfG ut de Oltmark