Frage zu FBH(ripal) in Verbindung mit Heizkörpern

30.08.2010



Hallo
Ich plane gerade den Fußbodenaufbau unseres Dachgeschosses. Da ich aus Platzgründen keine Wandheizung realisieren kann, möchte ich nun eine FBH in Trockenbauweise verlegen. Nach langem durchstöbern dieses Forums bin ich auf das Heizsystem von Ripal gestoßen. Jetzt stellt sich mir nur das Problem, das ich diese an unsere bestehende Heizanlage mit normalen Heizkörpern anschliesen müsste. Da wir zuerst das Dach neu machen und uns anschliesend unten austoben wollen, werden beide systemen wohl einige Zeit parallel laufen müssen. Unten möchte ich dann im Zuge der Sanierung auf Wandheizung umsteigen, wenn es soweit ist. Hat jemand hier im Forum schon Erfahrungen bezüglich der Ripal FBH in Verbindung mit Heizkörpern gemacht? Funktioniert sowas überhaupt? Geht das mit einem RTL-Ventil oder bekommt man Probleme wegen der niedrigen Vorlauftemp. der FBH?(ca.30°C). Und zu guter letzt, geht das bei einer Fläche von ca 85qm?
Schon mal vielen Dank im vorraus.
Schöne Grüsse aus dem Osnabrücker Land.
Andreas



Das geht...



...schon recht in die Details. Am besten Herrn Trog über www.ripal.de kontaktieren und mit den Daten füttern.

Grüße

Thomas



Hallo Andreas,



die Kombination von Heizkörpern und einer Flächenheizung, die mit 30°C betrieben werden soll ich problemlos machbar.

Bevor aber entschieden wird ab ein RTL-Ventil oder eine Regelstation oder oder zum Einsatz kommt sollte Dein Raum dimensioniert werden.
Die Menge des notwendigene Rohr bestimmt den Lösungsweg.

Auch ich empfehle Dir den Kontakt zum Hertseller.

Grüße



Frage zu FBH(ripal) in Verbindung mit Heizkörpern



Danke für die Empfehlungen. Jetzt bin ich schon mal beruhigt. Wollte vorher andere Meinungen hören weil Hersteller meistens zu allem sagen, dass es mit ihrem Produkt funktioniert.

Danke nochmal.

Andreas