Kupferrohr und Heizkörper

26.12.2007



Ich will von einem vorhandenen Heizkörper eine Kupferrohrleitung in einen unbeheizten Raum führen.Die Leitung wird über Putz geführt ( da schon gefliest ist )und mit einer Sockelleiste verkleidet. Wie bekomme ich einen gescheiten Abgang vom Heizkörper (alles sehr eng, kein großer Platz um einen Verteilerfitting einzulöten. Ist es möglich ohne große WärmeVerluste direkt vom vorhandenen Heizkörper abzugehen. Hat da jemand eine vernüftige Idee ........... Habe eine Zeichnung begefügt.



Auf diese Frage ----



---- könnte sicherlich Bruno Müller aus Bad Nauheim eine hilfreiche Antwort geben , sofern er nicht nur Pelletsheizungen verkaufen kann -- oder will.
- Frohe Wanderstage wünscht - Andreas Miling



das andere das können......



ist mir klar! Aber vielleicht kann mir jemand eine Hilfestellung geben, in Bezug auf meine Frage





Such doch mal in der Mitgliederliste nach Bruno Müller und kontaktier ihn ! Ich denke als Heizungsfachmann kann und wird er dich sicherlich beraten !



Ach ja en Heizungsmonteur ............



Einen Heizungsmonteur fragen, stimmt, darauf wäre ich nicht gekommen. Dachte vielleicht. das ein Forum, da ist, um Erfahrungen auszutauschen. Diese Fachwerk-Forum ist es nicht.



@Miesmacher



Da siehst du mal welch hilfreichen Denkanstöße für eingeschlafene Gehirnzellen wir hier so verteilen! :-) Und so schlecht kann dieses Forum ja nicht sein, sonst wären da keine 80.665 Beiträge zusammengekommen !
Schönes Wochenende !



Jedem Topf sein Deckelchen



Warum stellst du diese Frage nicht dem Heizungsforum? Unter www.heizungsforum.de, vieleicht findest du da auch all die anderen von dir so nett eingeforderten Antworten.

...und jetzt nicht pampig werden



Tatsächlich



.....war das Heizungsforum das richtige, wonach ich gesucht habe.
Pampig werden liegt mir fern, aber für was ist dieses Forum denn,------ wenn keine Antworten kommen?





Du hast doch eine Antwort bekommen ! Und zwar Kontakt mit einem Fachmann, den Herrn Müller, aufzunehmen !
Pampig werden liegt dir fern ? Naja, aber mit Geduld bist du auch nicht gerade gesegnet ! Das ist mir aufgefallen als ich deine anderen Beiträge gelesen hab !



Geheimtip



Um dem Krieger auch diese Frage schnell und präzise zu beantworten, hier die gewünschte Offenbarung:

1. Anstand wahren und vieleicht nicht schon eine angepampte Fragenstellung ins Forum stetzten.

2. Eventl. Hirn einschalten und selber mal googeln ( so habe ich auf jeden Fall als ergraute Blondine das Heizforum gefunden).

3. das für die Problematik geeignete Forum aufsuchen, es hat ja auch keinen Sinn nach dem Rezept von Krustenbraten bei den Vegetariern zu fragen.....

und 4. mal in sich gehen und sich fragen, warum man in diesem zu 99% friedlichen Forum wohl aneckt.

Und falls das alles nichts hilft...... die Erkenntnis gewinnen, es wäre wohl für Krieger besser gewesen ein neues Haus zu kaufen!

Das war das Wort zum Sonntag



???



merkwürdig, will da jemand aus seiner Haut fahren?

Neues Haus kaufen, Krustenbraten, ergraute Blondine, anpampen, Wort zum Sonntag?

Bin ich hier eventuell bei den Simpsons?



Nee,



wohl eher bei "einer schrecklich netten Familie"
MfG
dasMaurer
die deutsche Antwort auf Al Bundy.



So richtig wird man aus deiner



Zeichnung nicht schlau! Foto? Den unteren roten Anschluß kannst du notfalls nutzen. Wenn du den oberen auch noch benutzt, regelt das eine Thermostat theoretisch beide Heizkörper. Geht aber in praxi nicht u.a. wegen der Strömungsverluste in den neuen Leitungen.
Kannst du den Heizkörper nicht noch etwas zur Seite schieben um mehr Platz für den Verteilerfitting zu bekommen?

Gruß Marko



Fragezeichen



Kann mir jetzt mal jemand erklären, warum ich plötzlich den Forumsregeln widerspreche?

*ratlos in die Runde guck*





Das hab ich mich auch gefragt ! Vielleicht kommt da jemand nicht mit Antworten von Frauen klar ?



"Friedensrichter"



Werde als Lehmbaufachmann, Maurer, Hausbesitzer, Kunde, Kopfanstrenger trotzdem stets mir den entsprechenden Handwerker holen und mit ihm vor Ort die Sache anschauen und nach Lösungen suchen.

Altes Sprichwort:
Schuster bleib bei deinen Leisten!

Möchte Dir aber hier trotzdem gute Fachlichkeit bereitstellen:

1.
Altbau- und Denkmalsanierung Ing.-Büro Berghammer
Uwe Berghammer
Sonnenweg 3
65550 Limburg
Tel.: 06431-564181
Fax : 01212-531 235 098
eMail: info@lehmwandheizung.de
WWW: Homepage

2.
Flegel GmbH - Bad Heizung Dach
Dirk Flegel
Radeberger Straße 110
01900 Großröhrsdorf
Tel.: 035952-46100
Fax : 035952-46035
eMail: dirk.flegel@gmx.de

3.
Harald Mucke Heizung & Bäder; Meisterbetrieb
Harald Mucke
Hauptstraße 45
01877 Naundorf
Tel.: 035930 - 51298 und 0170 - 2123637
Fax : 035930 - 52865
eMail: mucke-heizung@t-online.de

4.
Jan-Hendrik Messner Heizung-Sanitär-Elektro
Jan-Hendrik Messner
07570 Weida
Tel.: 036603 25000
eMail: oekobau@online.de

Und vielleicht gibt es bei Dir um die Ecke auch noch einen guten Handwerker für "G-W-Sch...".
Denn eine Gewährleistung wäre mir schon sehr wichtig!

Handwerkliche Grüße und gutes geschick,

Udo



Na also



Vielen Dank für Eure Antworten.
ganz im Ernst gemeint, dachte schon ich bin alleine....



Hat sich erledigt....



das Ende vom Lied: Den Heizkörper anzuzapfen geht nicht.
Denn der 2 Heizkörper verliert dadurch seine "Kraft".
Also wurde vor dem Heizkörper ein T-Stück eingefügt und fertig.