Haustür zweiflügelig?

03.10.2004



Ich bin dabei, ein etwas heruntergekommenes kleines Bauernhaus wieder herzustellen. Das Erdgeschoß ist aus Naturstein, das Obergeschoß Fachwerk. Da die Wand um die Haustür neu aufzubauen ist, und die alte Haustür nicht erhaltenswert ist, stellt sich mir die Frage, ob die neue Tür ein- oder zweiflügelig sein soll. Der Platz würde reichen, in der neu zu mauernden Wand kann eine ausreichend große Türöffnung gelassen werden, und nach meinem Geschmack spricht auch das Aussehen für eine zweiflügelige Tür. Die Frage ist, ob solch eine Tür authentisch ist. War eine zweiflügelige Haustür bei kleinen Bauernhäuser in Thüringen üblich? Oder sind solche Türen eher für Stadthäuser, oder größere ländliche Anwesen?

Danke für Antworten
Jens Mainert





Hallo,
leider kann ich Ihnen nicht mitteilen welche Haustüren in Thüringen originalgetreu sind. Grundsätzliche Informationen über solche Themen kann man beim zuständigem Denkmalamt bekommen, oder man sucht alte historische Bildaufnahmen von ähnlichen Gebäuden (Chronik). Ich bin Spezialist und Händler für alte historische Haus- und Zimmertüren. Ich hab ca. 500 Stück am Lager. Sollten Sie sich für eine alte Türe entscheiden, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Telefon: 08861/693715 oder unter der Homepage www. el-carpintero.de
wo nur ein kleiner Teil meiner Türen abgebildet ist.
Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben. Schönen Abend
Gruß Christian Breidenbach



Fassadenänderung genehmigungspflichtig



Hallo Jens,
bei den von Dir genannten Änderungen an der Fassade ist laut Thüringer Bauordnung eine Zustimmung der Baubehörde erforderlich.
Dein Architekt kann Dir sicherlich einen Vorschlag machen. Oder Du kannst uns auch mal ein Foto oder eine Fassadenansicht mailen und wir können Dir dann einen Vorschlag machen.

Mit freundlichen Grüßen

Holger Schmidt-Schuchardt



Neue Tür nach altem Vorbild



Ein guter Tischler sollte in der Lage sein, eine exakte Kopie der alten 1 : 1 optisch herzustellen, wenn die alte Tür nicht wirklich nicht mehr nutzbar ist. Auch mit heutigen Sicherheits- und Wärmeschutzstandards. Diese Variante ist wohl auch im Sinne der Denkmalauflagen. Kann man die alte nicht vielleicht doch noch aufarbeiten, sprich restaurieren?? Eine alte als Ersatz muß zweifach passen: In der Größe und möglichst stilgerecht zum Haus. - D.Fr.