echter Hausschwamm kälteempfindlich.

21.01.2007



Hallo,
ich habe vor ein Haus zu kaufen.
Es steht schon seit insgesamt 3-4 Jahren leer.

Angenommen es ist mit Schwamm befallen, von dem ich übrigens nichts entdecken kann, töten Temperaturen im - Bereich diesen ab ?

Grüße



Haaaaaaaaaaaaaaaaalt --- Stopp !!--



-- Nur nicht kaufen !! --- Erst genauestens recherchieren !-
- Hier in der Community gibt es einige Spitzen - Fachleute,
welche sehr hilfreiche Tipps geben können .
-- Weiterhin : Hier im Forum die Suchfunktion benutzen und
ausnutzen. ---- Von wegen Kälte und Hausschwamm kaputt !! --
Trugschluss !
Gutgemeinte Grüße aus Nordsachsen nach NRW --
- A. Milling



Annahme



Wie kommen Sie zu der Annahme, dass es Schwamm sein könnte?
Haben Sie etwas gehört, gesehen?
Seien Sie sehr vorsichtig, sobald Sie Zweifel haben, gleich lassen!

Alles Gute



Also ..



.. für Holzschwamm-Infos wie immer auf holzfragen.de gucken .

Im Vorgriff sorgfältig auf verdeckte (Wasser-)Schäden achten .
Auch und gerade an Altinstallationen , hatten wir schon etliche Male ..Bausubstanzprüfung ist kein Fehler , Dielen hoch , Drempelanschlüsse unter Kehlen , Bäder ausräumen soll ja wohl keine Bauschädigung mehr sein , wenns eh kaputt ..
Nicht gleich nervös werden ,wenns wirklich Befall gibt , ist auch ne Preis - und Geduldsfrage . Wichtig : Regionalen Fachmenschen mitnehmen .



kälte und Hausschwamm



Guten Tag, nur wenn es im Winter gelegentlich einmal unter Null Grad geht, stirbt kein Schwammbefal ab. Echter Hausschwamm wächst bei ca. 4°C bis ca. 27°C, das Temperaturoptimum liegt bei ungefähr 20°C. Das bedeutet nicht, dass der Pilz wenn es gelegentlich unter diese Temperaturen geht stirbt. Wenn man sich vor Augen hält, dass die Gebäudepilze ursprünglich aus dem Wald kommen ist auch nachvollziehbar, dass ein wenig Frost sie nicht gleich tötet. Wenn Sie Hausschwamm befürchten, sollten Sie einen Fachmann hinzuziehen. Der entdeckt mehr als ein ungeübter. 100 prozentige Sicherheit kann auch der Fachmann nur geben, wenn das Gebäude zerlegt wird und dabei jedes Bauteil begutachtet wird. Garantien kann also bei Begehungen und Teilfreilegungen niemand geben. Fachleute kennen aber einige Stellen an denen es sich lohnt genauer zu schauen. Wenn ein Fachmann keine Hinweise auf Hausschwamm findet, ist das schon einmal ein gutes Zeichen. Mit freundlichen Grüßen Ulrich Arnold