mglw. Hausschwamm

12.09.2006


Hallo, vielleicht kann jemand helfen. Wir bewohnen ein Mehrfamilienhaus, welches kürzlich den Besitzer wechselte. Es werden umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt und nun wurde im Erdgeschoß festgestellt, dass der Holzboden möglicherweise von einem Pilz befallen ist. Wir vermuten noch an anderen Stellen Befall, der vom Vorvermieter ignoriert bzw. nicht fachmännisch beseitigt wurde. Was kann man als Mieter (wir wohnen im 2. OG) tun? Danke im Voraus! MFG Steffi



als Mieter bei den Bauarbeiten immer die Augen offen halten,



ab und zu mal mit den Bauarbeitern ein "Schwätzchen "halten (also ein bißchen ausfragen). Wenn Sie wissen wollen,wie aktive oder inaktive Hausschwamm-Myzele aussehen, einfach mal googeln,die Bilder vom selbst gesehenen vergleichen. Fragen,was die Fachleute jetzt als Pilzsanierung konkret vorhaben. Im Internet gibts viel konw-how zu diesem Thema.



mglw. Hausschwamm



Vielen Dank für die schnelle Auskunft! :-)
Habe mir heute ein Stück befallenes Holz stibitzt. Des weiteren werde ich morgen mit dem Landkreis telefonieren, ob das in unserer Region hier meldepflichtig ist. Es geht
ja auch um gesundheitliche Aspekte, denn meine betagte und krebskranke Mutter soll die Parterrewohnung ab 01.10.06 beziehen. Nochmals danke Grüsse! Steffi