holz- oder evtl. hausschwamm?

11.08.2005



Hallo,

durch Zufall bin ich auf dieses Forum gestoßen und erhoffe mir hier doch einige Antworten auf meine Fragen bzg. der o.g. Überschrift. Leider hat mein Lebensgefährte sein Haus -Baujahr 1982- umfangreiche Umbaumaßnahme ca. 1992-1994, erheblich vernachlässigt bzw. die Umbaumaßnahmen wurden nicht vollständig ausgeführt. Klartext; die Hütte ist eine Tropfsteinhöhle................................

Mittlerweile lösen sich sämtliche Türzargen in ihre einzelnen Bestandteile auf.

Überall bilden sich seltsame -fast schwarze Spinnenweben"

Auf den lackierten Türblättern bilden sich seltsame dunkle Flecke oder der Lack splittert ab. Das untere Ende der Zarge kann ich mit dem Finger einfach eindrücken.

Die gefließten Sockelleisten lösen sich langsam aber sicher ab bzw. drücken sich nach außen.

Auf der Glasfasertapete bilden sich seltsame kleine gelbliche Tropfen oder auch etwas geflechtartiges gelbliches.

Am äußeren Dachüberstand habe ich einen Art Pilz gefunden und zwar reicht er quer durch den Trägerbalken (Umfang bzw. Durchmesser 5 cm - eine Blume- außen weiß, innen grau-braun.

Bin anschließend auf den Dachboden gekrabbelt und habe überall unglaublich viel frisches Holzmehl gefunden.

Ein Querbalken ist schon von außen gut sichtbar sehr nass. Am äußeren Ende des Balken konnte ich kleine viereckige Stücke abnehmen. Einfach so und ohne jegliche Kraftanstrengung.

Über den Keller sage bzw. schreibe ich erst überhaupt nichts.

Haben wir evtl. den Holz bzw. Hausschwamm?

Hoffe um Antwort.

Vielen Dank




Meine Wenigkeit im Büro  1   (der junge Kerl)

Hallo Petra

Das hört sich ja wirklich schlimm an !
Ist es dir möglich einige Fotos hier in das Forum oder in das Internet zu stellen ? Wir bräuchten zumindest einige Bilder um zu deinen beschriebenen Befall genauer Stellung nehmen zu können. Das du massive Probleme mit Pilzen und Feuchtigkeit hast ist ja schon klar erkennbar.

Aber was für Pilze und woher kommt die Feuchtigkeit ist hier die entscheidende Frage.
Als erste Maßnahme solltest du in jedem Fall die Ursache der Feuchte suchen und beseitigen.


Gruß

L. Parisek



holz- oder evtl. hausschwamm?



Hallo Lutz,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich werde heute noch einige Bilder aufnehmen und diese anschl. i.d. Forum geben.

Ursache der Feuchtigkeit ????

Wo soll ich anfangen?

Vom Keller bis zum Dach und umgekehrt.

Manchmal tropft es bei mir im Erdgeschoß aus der abgehängten Decke -unmittelbar aus der Einbauleuchte. Da kommt Freude auf.

Viele Grüße Petra



Ansehen



Ich denke es führt kein Weg an einem Sachverständigen vorbei, der sich das ganze mal anschaut und entweder selbst analysiert oder im Zweifel Proben in ein Labor zur Analyse gibt.





Hallo Petra
Das klingt ja dem Lesen nach wirklich nach Schwammbefall, und so heftig wie es beschrieben ist würde ich auf jeden Fall einen Sachverständigen zuziehen denn meinmes wissens ist es durchaus möglich das einem Bauteile einer derart befallenen Hütte irgendwann überm Kopf oder unter den Füssen zusammenbrechen.
Bin mal auf die Fotos gespannt, und hoffe das es dann doch nicht zu drastisch ist.
Gruß
Hartmut





moin,

mit so massiver feuchtigkeit in der Wohnung ist auch mit massivem Schimmelbefall zu rechnen, das führt zu massiven gesundheitlichen problemen. kannst du auf die schnelle das neuerliche eindringen von feuchte verhindern ("dach abdichten") oder zumindest luftentfeuchter aufstellen?


Gruß



holz- oder evtl. hausschwamm?



Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die lieben Antworten. Habe soeben einen Sachverständigen in der Angelegenheit kontaktiert. Der Verdacht auf Hausschwamm scheint sich wohl zu bestätigen. Mir wird ganz elend. Melde mich gleich zurück . Der gute Mann ist soeben eingetroffen.

Viele Grüße Petra



schwamm



hallo,
sehen Sie mal unter Frage Nr 36436, dort wurde ausführlich über den Hausschwamm geschrieben. Vor allem die würfelförmige Zerstörungen des Holzes scheinen auf echten Hausschwamm (Merulius Lacrymas)tippen. Aber der Sachverständiger ist schon da, abwarten was er sagt.
m.f.g.
J.E.Hamesse



holz- oder evtl. hausschwamm?



Hallo ihr Lieben,

"DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT"

Mir ist zur Zeit kein Kommentar bzw. eine vernünftige Erklärung möglich.

Nach nunmehr 42 Stunden ohne Schlaf und ca. 24 Std. "Dauerflennen" meinerseits, hoffe ich auf Verständnis.

Meine schlimmsten Befürchtungen werden noch um ein "VIELFACHES" übertroffen.

Am Samstag mehr. (auch Bilder)

NOCHMALS VIELEN DANK FÜR DIE LIEBEN ANTWORTEN UND DAMIT VERBUNDENE HILFE

Petra



Katastrophen



Liebe Petra

Der Zustand deines Hauses scheint ja nun weit schlimmer zu sein als bereits befürchtet.
Ich kann deine jetzigen Gefühle sehr gut nachempfinden, da ich in meiner beruflichen Praxis solche Situationen leider mehrmals erleben mußte.

Ich hoffe, dass wir dich trotzdem irgendwie unterstützen können.

Es grüßt dich

Lutz Parisek



holz- oder evtl. hausschwamm?



Hallo ihr Lieben,

eilt - eilt - eilt --


Muss ich bei dem festgestellen Hausschwamm- Kellerschwamm - Schimmel usw. die mir noch verbleibenden Gegenstände wie z. B. Textilien, Spielzeug (außer Möbel) Bücher usw. usw. bei "Flucht" vorher reinigen bzw. abwaschen? Was mache ich denn mit meinen Matrazen, Sitzgarnituren oder Federbetten?

Bitte dringend um Antwort.

Danke Danke Danke

Viele liebe Grüße von Petra (Nervenbündel)



Sporen, Sporen, Sporen


Hausschwammsporen

Hallo "Petra Nervenbündel"

Die Gefahr der Sporenverschleppung muß sehr differenziert betrachtet werden.

+ Die Sporen stellen für den Menschen keine gesundheitliche Bedrohung dar

+ Grundsätzlich sind Hausschwammsporen ubiquitär, das heiß überall vorhanden, der Grad der Konzentration hat allerdings schon eine gewisse Bedeutung

+ Es kommt daher auch auf den Grad der Verunreinigung an, wenn z.B. ein deutlich sichtbare rotbraune Sporenschicht aufliegt ist das Stück anders zu behandeln als wenn es einfach nur in einem Raum stand, indem kein direkter Sporenflug war.

+ Wenn das Stück in einem Raum untergebracht wird in dem keine Gefahr der Durchfeuchtung herrscht, besteht weder für das Stück, den Menschen noch dem Raum eine Gefahr

Die Sporenproblematik wird meist etwas übertrieben, reinige deine Sachen gründlich (absaugen, klopfen, wischen etc) bei stark verunreinigten Sachen trenne dich davon. Ansonsten lasse dich bitte von der Sporenproblematik nicht verrückt machen wenn das Ausweichquartier sauber und trocken ist besteht keine Gefahr. (rechts ein Bild der Hausschwammsporen von Dr. Tobias Huckfeldt)

Ansonsten Kopf hoch, wir unterstützen dich mit unserern Möglichkeiten gerne.

L. Parisek



holz- oder evtl. hausschwamm?



Lieber Lutz,

lieben Dank für die rasche Antwort. Melde mich schnellstens zurück.

Viele liebe Grüße v. Nervenbündel Petra