Unschöner Dachbodenfund- Hausschwamm?



Unschöner Dachbodenfund- Hausschwamm?

Habe Feuchte Stellen auf dem Dachboden festgestellt.Im Sommer war noch alles trocken. Leider konnte ich keine undichten Stellen finden. Es gibt keine Innendämmung, von unten ist jedoch die Decke zum Dachboden gedämmt. Rechts und links gibt es je ein Fenster. Oberhalb der ungedämmten Dachluke habe ich nun ziegelroten Staub auf dem Klemmfilz festgestellt, die Dachbalken sind in dieser Ecke tielweise weiß, allerdings nicht pelzartig. Pilze sind keine sichtbar. Könnte das ein Hausschwammbefall sein? Wer kann mir einen Sachverständigen im Raum Nürnberg empfehlen?





Kannst du bitte mal 2 Meter näher da ran gehen und ein neues Bild oder zwei einstellen.
Keine Angst, selbst wenn es Serpula lacrymans sein sollte, ich habe noch von keinen Vorfall von Beißattacken gehört. :-)

Im Grunde wird dir aber die Vorort-Beratung nicht erspart bleiben. Und auch die Kostet zwar ein kleines Geld ist aber dafür verbindlich und beißt nicht.



Hausschwamm



Ohne anschauen geht nichts, stimmt.
Rein gefühlsmäßig glaube ich nicht an Hausschwamm in der Situation. Durchfeuchtungen kann es geben infolge Innenluft, die durch die undichte, ungedämmte Einschubtreppe nach oben entweicht. Der rote Staub kann auch abgewittertes bzw. abgefrorenes Ziegelmaterial sein.

Viele Grüße



Unsicherheiten



Hallo Rosetta

Wie die Kolegen schon sagten, selbst bessere Fotos werden einen Ortstermin durch einen Holzschutzsachverständigen nicht ersetzen um hier Gewissheit zu schaffen.

Gruß L. Parisek
ö.b.u.v. Sachverständiger für Holzschutz



Warme Luft


Warme Luft

Hallo rosetta,

Sehe das genau wie Georg:

Warme, gesättigte Luft sucht sich eine kalte Stelle um zu kondensieren.

Hier ein Beispiel von letztem Jahr, allerdings mit Dämmung und gepfuschter Dampfsperre.

Der Eigentümer wollte was gutes tun und hat die Tür zum Dachboden offengelassen----damit es im DG ein wenig wärmer wird ;-))

viele Grüße



bissiger Dachbodenfund



Vielen Dank für die Antworten!
an Markus Mattonet: Mein Fotoapparat wurde vom Clown verschluckt :), hat heute den Geist aufgegeben.
an Georg Böttcher: Danke, der Tipp mit dem Ziegel war richtig. Nachdem ich den Klemmfilz beiseite schob, kamen noch kleine Ziegelbruchstücke zum Vorschein.
an L. Parisek: Danke, ich werds nicht auf die leichte Schulter nehmen. Das lass ich begutachten.
an Robert Göbel: An manchen Stellen sieht es auch so nass aus wie auf dem Bild, vorallem am Kamin. Allerdings haben wir keine Dachdämmung und die Heizung wird erst jetzt eingebaut. Das werde ich weiter beobachten, vielleicht finde ich eine undichte Stelle. Hilft es, ab und zu die Fenster bei kaltem Winterwetter auf Durchzug zu stellen oder gibt es dann noch mehr Kondesat? Sollte ich die Dachluke dämmen?



Einschubtreppe



Die Treppe muß vor allem gedichtet werden, dann gedämmt. Oben Fenster aufmachen kann bedeuten das der Druckunterschied zwischen dem kalten, belüfteten Spitzboden und dem warmen Innenraum noch größer wird. Innenluft wird durch die undichte Luke abgesaugt und die Luftfeuchte kondensiert oben im Spitzboden.

Viele Grüße