Aufdachdämmung mit Thermo Hanf

02.12.2003



Wer hat hiermit Erfahrungen gemacht ? Nachdem ich von Pavatherm Platten zur Dach Isolierung überzeugt wurde, hat man mir den Vorschlag mit Thermo Hanf von Hock gemacht.
Dafür spricht auf alle Fälle das geringere Gewicht, weniger Energieverbrauch bei der Herstellung und natürlich auch der günstigere Preis, welcher durch die FNR mit 40 Euro pro m/3 gefördert wird. Danke für die Meinungen, Dieter



hanf



Hanf und Flachs sind die Dämmstoffen der Zukunft.
Einer von beiden oder alle beiden besitzen kein Eiweiß, sind daher uninteressant für Ungeziefer.
Darüber hinaus können diese Stoffe, durch ihre langen Fasern, Feuchtigkeit aufnehemn ohne ihre Dämmwirkung zu verlieren. D.h. keine Dampfbremse nötig. Auf Internet gibt es Informationen über diese Stoffe.
m.f.g.



gute



Wahl, Glueckwunsch