Lücke zwischen Wand und Tür

24.09.2006



Hallo,

hat jemand einen Tipp, wie man die enstandene Lücke zwischen Türrahmen und Mauerwerk elegant geschlossen bekommt. Ich habe den Putz entfernt und nun klaffen zwischen dem Rahmen und der Wand teilweise 5 cm "Fugen", die ich mit dem neuen Lehmputz wahrscheinlcih nich füllen kann/will.



Hanf reinstopfen...



und überputzen, wie früher.

Alles Gute



Ich liebe ..



dieses Forum.



Echt



Das war kein Witz: Fenster- und Türrahmendichtungen zur Mauer waren früher aus Hanf, das stoppt die Zugluft und ermöglicht den Dampfdruckausgleich, nimmt sogar Wasser auf und gibt es ab.

Alles Gute



Das war auch kein Witz!



Ich habe mich nur gefreut, dass man hier so schnell und so gut beraten wird !!!!



Nennt man das Hanfwolle



oder wie heißt das richtige Hanfprodukt?



Stopfhanf hab ich auch schon gesehen...



Kalfaterband und -faser aus Hanf
dient zur Abdichtung der Zwischenräume zwischen Fenster (bzw. Türen) und dem Baukörper.
www.naturbauhof.de/lad_daemm.htm

Praktisch können grosse Spalten mit Hanfdämmatten verstopft und kleine gleich mit Fasern kalfatert werden.
Bei uns an Bord heisst das faserige Zeug Twist und wird wie Putzlappen verwendet...

Alles Gute



wir führen für Ihre Anwendung Hanf-Stopfwolle in 5 kg-Säcken





kleiner "Nachklapp"



über zwei Türrahmen sind jetzt etwa 10 - 15 cm große "Durchbrüche". Da muß man doch wahrscheinlich erst Mauern und dann den Rest stopfen!?

-> Kalfatern ist einfach stopfen? Oder muß man da irgendetwas Ölen oder so, Ich verbinde das mit den Ritzen von Holzschiffen, die doch irgendwie geölt oder geteert wurden!?



zu große Öffnungen sollten -wie Sie es ansprechen-zugemauert werden.



Die Hanfverarbeitung als Stopfwolle macht man/frau wie folgt:
1) in große Risse wird die Stopfwolle trocken reingepreßt
2) bei kleineren Rissen dreht man/frau aus der Hanfwolle kleine Zöpfe,die kurz in Leinölfirnis reingetaucht werden und dann in die Rissöffnungen eingedrückt werden.
Auf diese Art kann man auch kleinere Risse im Holzfachwerk sinnvoll schließen.