was spricht für Außenputz mit Haga

09.08.2013



Hallo liebe Leser, wir haben kein Fachwerkhaus, ich habe aber während unserer langen Bauzeit immer wieder bei euch hilfreiche Tipps für unseren Umbau gefunden. Deshalb traue ich mich hier meine Frage zu stellen: unser Haus aus den 50zigern wurde gerade außen mit Holzweichfaserdämmplatten der Firma Steico verkleidet (darunter wird Isofloc eingeblasen). Nun will unser Gipser von der Firma Knauf den Sm 700pro verwenden, ich würde lieber das System der Firma Haga (Bio Einbettmörtel...) verwenden. Leider ist der Preisunterschied gravierend. Nun wäre ich sehr dankbar, wenn mir jemand die Vor- und Nachteile der beiden Produkte aufzeigen würde.
Ich brauche Gründe warum Haga VIEL besser ist, bzw. warum es durchaus ok ist den SM 700 zu nehmen, wenn langsam das Geld knapp wird.
Ganz herzlichen Dank für Eure Antwort
Linda



Außenputz



Das verstehe ich nicht.
Sie wollen ein bestimmtes Produkt verwenden wissen aber nicht warum und wir sollen Ihnen die Argumente für ihre Entscheidung liefern?



Wenn Sie ein Wärmedammverbundsystem (WDVS) ...



... mit Holzfaserplatten der Fa. Steico herstellen, müssen Sie de jure "im System bleiben", d. h. für den weiteren Aufbau Produkte wählen, die auf Steico-Platten bauordnungsrechtlich zugelassen sind.
"Im System bleiben" heißt, dass ausschließlich Produkte zugelassen sind, die für EIN ganz spezielles WDVS eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (AbZ) haben.

Ich empfehle Ihnen insoweit bei der Fa. Steico nachzufragen und sich SCHRIFTLICH bestätigen zu lassen, welches Putzsystem auf den von Ihnen verbauten Platten zulässig ist. - Wenn sie Glück haben, sind die von Ihnen genannten Putze dabei.
Und: Lassen Sie sich eine Ausfertigung (Kopie) der AbZ aushändigen!


Wer nicht im System bleibt, handelt zumindest ordnungswidrig, verwirkt aber so ganz nebenbei sämtliche Garantieansprüche.


Ein Beispiel aus der Praxis:
Wir hatten vor einigen Jahren an einem von uns bautechnisch betreuten Zwangsverwaltungsobjekt den Fall, dass ein WDVS vom insolventen Eigentümer bzw. dessen Erfüllungsgehilfen "bunt" zusammengestellt war.
Die Bauaufsicht war - wem auch immer sei Dank - so "gnädig", keinen Abbau des WDVS zu fordern, verfügte aber immerhin, dass das WDVS in regelmäßigen Abständen von einem Sachkundigen auf Standsicherheit zu überprüfen ist.


i. V. Dirk Meisinger



HAGA - Putz



Die Vorteile von dem HAGA-Putz wird natürlich von HAGA selbst recht gut dargestellt:

HAGA Mineralputzsystem

Knauf verwendet im System Silikonharzputz, bzw. zwingend nach dem mineralischen Putz eine Silikonharzfarbe.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



steico..



..und Knauf scheinen da ja recht einig zu sein :
Die Empfehlung techn. Ausführung von steico ist das dem jeweiligen Untergrund entsprechende Knauf-System .
Auch die Website leitet hier auf Knauf um .

Persönlich halte ich ebenfalls große Stücke auf HAGA-Bio ,
ist auch erstaunlich freundlich in der Anwendung
( wo Ihr nix von hättet , macht ja der "Gipser?" ).

Viel Erfolg
Jürgen Kube
FensterEcke Brüggemann + Kube ZiMMEREi
www.fensterecke.de www.zimmermeisterin.de
Ps. Hier bei fachwerk.de anmelden ! Kost nix !