Gute Idee für hinterlüftete Fassade gesucht

31.10.2014 Steffi



Hallöchen,

wir suchen derzeit noch die passende Bekleidung für den Anbau an unserem alten Haus. Die 150qm modern gestaltete Wandfäche soll sich optisch vom weiß Verputzen Haupthaus (1930) abheben.

Nun hat uns der Holzhändler verschiedene Sachen vorgeschlagen:
1) Rhombusprofil Lärche unbehandelt 25€/qm
2) Rhombusprofil Lärche mit Vergrauungslasur vorgestrichen 48€/qm
3) Fasserzement-"Bretter" 3,6mx18cm in einem grau, beige oder schlammton 25€ /qm
4) Rhombusprofil aus WPV 79€ / qm

1) Die ungleichmäßige Vergrauung der Lärche gefällt uns nicht, zudem haben wir sehr viel Baumbestand und die Befürchtung dass wir ein Schimmel und Pilzproblem bekommen.
2) Die Vorbehandlung mit Vergrauungslasur hätten wir super gefunden, sprengt aber eigentlich das Budget (max. 30€/qm sind eingeplant)
3) Ist uns zu langweilig. Diese Option würden wir sofort nehmen, wenn es zwei unterschiedliche Breiten geben würde die man abwechselnd Verlegen kann- der Holzhändler kennt leider keinen Hersteller der das hat
4) perfekt, aber definitiv zu teuer

Wir könnten natürlich auch die Rhomusleisten selber streichen, aber selbst wenn ich pro Tag auf 6 Böcken je 10 Stck = 30Stck mache, brauche ich fast zwei Wochen um alle zu Streichen und das klappt im November niemals mit dem Wetter - Kennt wer eine günstigere Alternative?

Oder kennt jemand einen Faserzement-Hersteller, der unterschiedliche Breiten hat

oder noch eine weitere Variante im Preisrahmen von 30€/qm?



Vorhangfassade



Eine Möglichkeit wäre die Bekleidung mit Blech.
Kupfer natur oder vorbewittert (grün);
Zink natur oder vorbewittert in den verschiedenen Ausprägungen;
Aluminium in einer breiten Farbpalette.
Hier einige Links (Auswahl):
http://www.architonic.com/de/pmpro/kupferfassaden-fassadenbeispiele-fassadensysteme-hochbau/3242860/2/2/1
www.rheinzink.de
http://www.prefa.de/bauherr/produkte/dachsysteme/stehfalz/falzonal/information.html
Aber für 30€/m2 sicher nicht machbar.
Ist auch nur als Anregung gedacht.
Solche Arbeiten werden von Klempnern (Spenglern) ausgeführt.
SG
Paul



Gute Idee für hinterlüftete Fassade gesucht



Eine Alu-Fassade war euch mal ein Thema, würde uns auch sehr gut gefallen. Aber kommt von den Kosten einfach nicht in Frage. Wie schon geschrieben haben wir max 30€/qm für das Material (ohne Arbeitsleistung) eingeplant.

Günstiger ist meist das, was oft verkauft wird und das sind nun mal Holz und Faserzement. Die Frage ist nur, wie gestalten wir die Fassade, damit es nicht aussieht wie bei jedem.

Hölzer die mit Vergrauungslasur vorbehandelt sind kämen z.B. in Frage. Da habe ich aber nur einen Hersteller (Os*o) gefunden und der ist doch sehr teuer (48€/qm)

Oder Faserzement-"Bretter" in zwei unterschiedlichen Breiten, das würde uns auch gefallen. Konnten aber kein Hersteller finden.