Gutachter

27.04.2006



Hallo mal wieder,
bevor ich das Objekt (siehe Bild) kaufen werde, möchte ich ein Gutachten erstellen lassen, um zu klären ob eine Sanierung überhaupt möglich ist.
Kann mir jemand einen Gutachter aus Thüringen empfehlen? (Umgebung Rudolstadt)
Wie hoch sind die Kosten für ein solches Gutachten?

Welche Fragen sollte ich dem Makler vor dem Kauf stellen?
Worauf sollte ich vor dem Kauf noch achten?

Bin ich verrückt, wenn ich dieses Gehöft wirklich kaufe? ;-)

MfG Ralf



Nach den Fotos


Und danach

ist das Haus sanierfähig. Doch zu welchem Preis? Und mit welchem Ergebnis? Bei ca. 900 qm Nutzfläche oder mehr (?) wäre ein Sanieraufwand von aus der Ferne besehen ca. 1,8 Mio +/- ca. 30 % erst mal nicht weiter verwunderlich. Da das "Häusel" bedeutendere Stilmerkmale aufweist, dürfte es wohl ein Baudenkmal sein. Damit stellt sich die Frage nach Zuschuß, Städtebauförderung und Abschreibung, bzw. auch Nachtrag in Denkmalliste.

Außerdem sollte in die Wirtschaftlichkeitsberechnung, die bei mir zumindest immer ein wichtiger Bestandteil der Erstbeurteilung (Schadensbegutachtung und Sanieraufwand, Mitverwertbare Bausubstanz, planungsbedingte Umbauten und Modernisierungsaufwand, unbedingt erforderliche technische Nachrüstungen, technisch-organisatorisches Procedere nach getroffener Kaufentscheidung) ist, auch eine Ertragswertberechnung einfließen. Ohne die Do's and Don'ts rund um energetische Sanierung zu vernachlässigen. Hier kann es gewaltige Unterschiede - technisch und kostenmäßig - geben.

Das alles zusammen könnte Sie in einer Erstbegutachtung um die 1.500-2.000 EUR kosten. Vielleicht finden Sie aber auch billigere Kompetenzen.

Viel Erfolg!

Konrad Fischer



So sah das anfangs aus,


Erfahrung ist da, und bei durchführender Beratungsleitung

das auch mit Zuschüssen finanzierte Budget wurde um 100.000 EUR unterschritten. Es ist also einiges möglich auf diesem Sektor.





Hallo Ralf,
die IGB-Fachleute sind immer seriöse Ansprechpartner. Das gehört zur Vereinsphilosophie.
Wenn´s Klagen gibt, dann bitte Rückmeldung.

Ich freue mich sehr, wenn Du den Mut hast, dieses schöne, aber geschundene Haus weiterleben zu lassen.
Dazu wünschen wir Dir viel Kraft.! Und wollen auch Unterstützung geben, soweit das möglich ist.

Hier ist eine Adresse in Mötzelbach:
Dipl.-Ing./Architektin Jana Bollmann,
Hof 10, OT Mötzelbach, 07407 Uhlstädt-Kirchhasel,
Tel. 036742-60744

Herzliche Grüße nach Rudolstadt
D.Fr.



Nachdem ich über Ihre Finanzbudget nochmals nachgedacht habe,



meine ich, daß Sie diesen großen Traum vielleicht zur eigenen Sicherheit lieber zugunsten eines etwas angepaßteren aufgeben sollten. Die Verhältnisse in Thüringen lassen es möglicherweise nicht zu, daß ein solches Objekt - bei aller Liebe - eine dermaßen hohe staatliche Unterstützung erfährt, die Ihnen die Komplettsanierung ermöglicht. Ist nur ein Gedanke, aber nach über 400 Förderfallerfahrungen vielleicht doch nicht ganz von der Hand zu weisen.

Weiter viel Glück!

Konrad Fischer