Unabhängigen Gutachter einschalten?

06.08.2007



In der Kellerdecke der linken Seite des Hauses, in dem wir eine Eigentumswohnung haben, ist von einem Bausachverständigen, der auch eine Sanierungsfirma betreibt, Hausschwamm festgestellt worden. Die neue Kellerdecke ( ca. 65 qm) soll jetzt aus Beton sein. Macht es Sinn, einen unabhängigen Gutachter einzuschalten und Beton statt Holz zu nehmen? Wie hoch belaufen sich in etwa die Kosten für den Gutachter und wie hoch sind die Mehrkosten für Beton? Rechnen die Sanierungsfirmen nur nach Aufwand ab oder gibt es auch Kostenvoranschläge? Vielen Dank für Antworten.
Gruß aus Hamburg



Es macht meistens Sinn...



einen unabhängigen Gutachter einzuschalten. Wenn ich es etwas untersuche, begutachte und anschließend auch selber sanieren darf, kann ich mich profitorientierten Aussagen viel schlechter verschließen. Schließlich muß die Wurst ja in den Kühlschrank kommen. (Ich habe mal versucht das Problem mit freundlichen Worten zu beschreiben).
Der Rest Ihrer Fragen ist ohne meine kaputte Kristallkugel nur schlecht zu beantworten, weil wir momentan noch zuwenig Input an Informationen haben.
Wenn der Umfang der Sanierungsarbeiten mit einem brauchbaren Sanierungskonzept bekannt ist, lässt sich für die meisten Arbeiten ein genauer Kostenvoranschlag erstellen.
Die Stundenlöhne für Gutachter sind regional wirklich sehr unterschiedlich. Irgendwo habe ich letztens einen Mittellohn von 75€ gelesen, aber aus eigener Erfahrung weiß ich das Differenz mind. 25€ in jede Richtung aufweist.
Grüße aus Leipzig
Martin Malangeri



Erstmal



vielen Dank, nächste Woche ist Eigentümerversammlung, auf der näheres zu erfahren ist. Die Frage nach Holz- oder Betonausführung: Bei Beton hätte man nie wieder Probleme mit Hausschwamm und laut Verwaltung sollen die Mehrkosten bei etwa 7-8% liegen, was mir nicht sehr wahrscheinlich vorkommt
Grüße nach Leipzig