Gutachter dringend gesucht!

11.03.2015


Wir haben unsere Ferienwohnung mit alten Holzdielen (und entsporechenden Ritzen zwischen den Dielen) an eine junge Familie vermietet. Was wir nicht ahnten: Der zweijähigre Junge war noch nicht trocken und ihm wurden auch keine Windeln angelegt. Schlimmer noch, offensichtlich fanden es die Mieter in Ordnung, wenn er überall seine Bächlein hinmacht.
Es ist eine Katastrophe, weil nun die ganze Wohnung bzw. der Dielenboden überall stinkt und wir es wohl kaum wieder ohne große Maßnahmen wieder rausbekommen.
Bevor wir jetzt mit der Haftpflichtversicherung der Mieter verhandeln, scheint es nötig, den Schaden objektiv begutachten zu lassen. Kann uns jemand einen Baugutachter im Raum Oberfranken (Coburg) empfehlen, den wir damit beauftragen können? Danke!



Gutachter



Guten Tag
Ihr könnt euch an die örtliche Handwerkskammer wenden oder den Öbuv Sachverständigenverband.
Ich hatte selber häufig Gutachten für Versicherungen erstellt.
Allerdings könnte ich mir dies hier nur schwierig als Versicherungsschaden vorstellen, da es sich ja nicht um ein einmaliges Ereignis handelt sondern offensichtlich um ein fortlaufendes Verwechseln deines Fußbodens mit dem WC.

Sind die Mieter denn noch in der Wohnung ?
Ich würde versuchen, die zu einer Unterschrift unter deine Schadensfeststellung zu bewegen mit genauer Angabe der Ursache und des Schadens.
Ein Gutachter wird normalerweise von der Versicherung geschickt- du könntest dieser aber zuerst ein Angebot eines Parkett/Bodenlegerbetriebes vorlegen in dem die Kosten aufgeführt sind- wahrscheinlich für ein Erneuern des gesamten Bodens evt auch der Füllung-je nach Konstruktion.

Gibts denn auch optische Schöden oder nur Geruchsbelästigung?
Evt ein Raumluftgutachten anfordern, da Gerüche ziemlich subjektiv sind.

Ich würde bei der Angebotsanfrage noch nicht auf eine mögliche Begleichung durch eine Versicherung hinweisen, da es dann sicher mehr kosten wird, was sonst eher umsonst ist

Das Angebot dann den Mietern vorlegen bzw diese können versuchen das bei Ihrer Versicherung einzureichen zur Kostenerstattung.
Damit bestätigen sie auch im Grunde für den Schaden verantwortlich zu sein.

Anderas Teich





Zuerst würde ich mit den Mietern versuchen, das Problem zu lösen.



Gutachter



Vielen Dank, das hilft schon mal.
Von den Mietern ist wenig zu erwarten, sie beteuern, dass nichts geschehen sei und sie nichts röchen. Deswwegen versuche ich ja jezt eine neutrale Begutachtung des Schadens zu erreichen. Das ist besser als eine lange Diskussion, ob es nun stinkt oder nicht...
Gruß, CI