Sachverständigengutachten für Haus in der Zwangsversteigerung

23.10.2010



Hallo zusammen,
wir interessieren uns sehr für ein Fachwerkhaus Bj. 1900, das demnächst zwangsversteigert werden soll. Das Haus ist sowohl innen als auch außen in einem sehr schlechten Zustand. Wir haben dies vor ca. 1 1/2 Jahren schon einmal besichtigt. Damals kam es aber nicht zu einem Kauf. Für das Haus besteht Ensembleschutz.
Muß nicht bei einer Zwangsversteigerung ein SV- Gutachten vorliegen? Wenn ja, wo kann man das einsehen. Das Haus ist schon seit ca. 3 Jahren unbewohnt und der Besitzer ist weggezogen und nur sehr schwer erreichbar. Der angesetzte Verkehrswert deckt die Grundstückskosten für das Haus den obligatorischen Euro.
Wir würden natürlich vor der Versteigerung noch einmal mit einem SV das Gebäude besichtigen, aber wie gesagt, der Besitzer ist schwer erreichbar. Da es eine Zwangsversteigerung ist, kann da die Bank hier was tun, damit man noch mal ins Haus kommt.
Wo finde ich einen SV in unserer Region?
Vielen Dank schon mal für eure Beiträge.



Gutachten Ja aber...



Habe grade auch ein ähnlichen Fall da wurde für das Wertgutachten nur von außen begutachtet. Der alte Eigentümer hat den Gutachter nicht hereingelassen. Und da der Gutachter entsprechende Abschläge eingerechnet hat will der Alteigentümer nun den Gutachter verklagen da das Wertgutachten nun zu gering ausgefallen ist. Die Käufer haben mich jetzt dazu gerufen weil der Keller von innen Nass ist.
Ich denke das man in Ihrem Fall auch keine Besichtigung ohne gutwill des Alteigentümers bekommt. Entweder die Katze im Sack kaufen oder Finger weg. Das ist eine Preisfrage.



Zwangsversteigerung



Das Gutachten ist im Gericht einsehbar, das die Zwangsversteigerung durchführt.

Viele Grüße



Zwangsversteigerung Gutachten



..... das Gutachten ist möglicherweise auch im Internet zu finden unter: www.versteigerungspool.de. Dort findet man auf jeden Fall mal jede Menge Infos hierzu. Wenn der Eigentümer keinen Zutritt gewährt, sollte man auf jeden Fall versuchen Infos über den Gläubiger einzuholen oder vom REchtspfleger bei Gericht. Die wissen noch am ehesten Bescheid, über den momnetanen Zustand des Objekts.



Sachverständigengutachten für Haus in der Zwangsversteigerung



Hallo Jürgen,
danke für den Tip von versteigerungspool.de. Konnte dort das Gutachten finden und downloaden.
Hat uns doch ein Stück weitergeholfen.
Würde dort auch der Befall durch Hausschwamm konkret aufgeführt sein, wenn denn einer da wäre, denn von Feuchtigkeitsschäden ist dort schon die Rede.
Viele Grüße



Gutachten bei versteigerungspool.de



Hallo Bettina,

wenn du das Gutachten dort gleich gefunden hast, dann hat sich der Tipp ja hoffentlich gelohnt. Übrigens ist dort auch ein Forum zum Thema Zwangsversteigerung. Für das Thema Hausschwamm bist du hier auf dem Portal von Fachwerk.de wohl am besten aufgehoben - immer da nachschauen und fragen, wo die Spezialisten sind........

Grüße J.



Kommt darauf an ob der Sachverständige eine Hohlraumuntersuchung gemacht hat.



Der echte Hausschwamm ist meistens in Hohlräumen nachzuweisen.
er mag keine Zugluft und kein Licht. Der Nachweiss geht in den meisten Fällen nur mit Endoskop oder Hohlraumkammera, dazu ist aber eine Bohrung erforderlich. Ich kenne leider das Gutachten nicht, daher kann es durchaus sein, das bei einem reinen Wertgutachten der Schwamm nicht entdeckt wird. Wertgutachter und Gutachter für Schäden können sich in der Ausbildung unterscheiden. Ein Wertgutachter kann aus der kaufmänischen Laufbahn kommen wärend ein Gutachter für Schäden eher aus der Bauausbildung kommt.