Fußbodenheizung auf Dielen / Balkenfußboden

07.05.2008



Hallo Community,

ich möchte - zur Vorbereitung auf eine neue Heizung - im Rahmen einer Sanierung eine Fußbodenheizung einbauen.

Der Boden ist soweit tragfähig, vom Statiker geprüft.

Wie würdet Ihr den Aufbau machen? Schüttung, Estrich, ein Freund warf den Vorschlag Gussasphalt ein.

Mit welchen Kosten muss ich bei Estrich je m² ca. rechnen?

Dank und Gruß Larry



Neue Heizung



Haben Sie schon mal an eine Sockel-Heizleisten-Heizung gedacht?Siehe www.energy-com.de.





Zunächt mal würde ich keinen Gußasphalt einbringen. Nicht nur weil er stinkt, sondern vor allem wegen seiner Undurchlässigkeit für Wasserdampf, die Belüftung der Holzbalken wird beeinträchtigt, es kann sich gegenüber Feuchträumen eine Kondensatebene bilden. Berichte von völliger Zerstörung der Balken nach kurzer Zeit liegen vor.

Unproblematisch sind gebundene Schüttungen zwischen den Balken (Estritherm, Thermozell etc...).
Für den nachfolgenden Estrich können Sie mit 12 € für 5 cm rechnen, wenn er maschinell eingebracht werden kann.
Allerdings habe ich bei einer starren dünnen Platte auf biegeweichen Balken mehr als nur Bauchschmerzen, weil die Risse und vielleicht das Versagen der Heizung unvermeidlich sind. Dann geht an einem Trockenestrich kein Weg vorbei.

Grüße



Welche Aufbauhöhe ab Balkenoberkante



steht denn überhaupt zur Verfügung?

Grüße

Thomas





Danke erstmal für die Antworten.

Also die Spannweiten der Balken sowie deren Festigkeit sind OK. Wenn man in der Mitte der Räume steht und ein Erwachsener (ca. 90 Kilo) neben einem Wippt merkt man das nicht bis nur gering.

Ich möchte natürlich auch den Schallschutz verbessern und das geht meiner Meinung nach nur duch "Masse" und nicht durch eine Schüttung die zwischen den Balken eingebracht wird.

Es git auch gedämmte Noppenplatten aber die sind fast genau so teuer / teurer als Estrich da hier dann noch der Verlegeaufwand hinzu kommt.

Freue mich auf weiteren Austausch.

Gruß Thorsten



Immer noch neugierig:



Welche Aufbauhöhe steht ab Balkenoberkante zur Verfügung?

Was soll auf die FBH?

Grüße

Thomas





Hallo Thomas,

hinsichtlich der Aufbauhöhe bin ich frei. Genügend Höhen vorhanden.

Ich halte normalen Estrich für am Preiswertesten und auch schnellsten in der Verarbeitung. Was meinst Du?



Schön,



und welche Oberfläche soll dann kommen? Fußbodenbelag, Dielen, Parkett, Fliesen...

Grüße

Thomas





Bis auf das Badezimmer werden alle Räume mit Parkett ausgelegt.

Sollte also wenig federn der bodenbelag. wobei das bei modernen produkten kein problem sein sollte