Gulfhof von 1923

27.03.2003



Hallo, haben einen Gulfhof von 1923 erworben und möchten so einiges renovieren. Zum einen soll die Scheune erneuert werden. Bislang ist dort ein gestampfter Lehmboden mit Ziegelsteinen bepflastert; ist dies ratsam oder sollte er betoniert werden? Desweiteren müssen die original erhaltenen Dielenböden restauriert werden. Wer kann mir diesbezüglich einen Tipp geben?



Gulfhof



Hallo Andrea, der Bodenaufbau, wie Du Ihn beschrieben hast mit Stampflehm und Ziegeln ist typisch für Gulfhäuser, besonderst im Wirtschaftsbereich. Der gestampfte Lehmboden lässt wohl etwas Staub an den Schuhen zurück. Er sollte vor Nässe geschützt werden. Ziegelpflaster ist recht pflegeleicht. Falls Ihr nicht zum Wohnraum umbauen wollt, würde Ich den historischen Boden erhalten.
Wenn Ihr aus Ostfriesland kommt, schaut euch mal den Gulfhof Eilers (heutige Naturschutzstation)in Lübbertsfehn an. Wunderschön restauriert mit allem was dazugehöhrt.
Hat auch einen Lehmboden im Gulf.
Viele Grüße




Schon gelesen?

Projekt Gulfhof Schaden