Vierkanthof, denkmalgeschützt sanieren grobe Kosten

08.11.2012 Loewenzahn



Da wir uns hier im Umkreis schon etliche Häuser angesehen haben sind wir auch auf diesen Vierkanthof "gestolpert"

http://www.immobilienscout24.de/expose/65887090?navigationServiceUrl=/search/shortlist/exposeNavigation/navigate.go?prevId%3D66003236%26nextId%3D65746518%26realEstateId%3D65887090%26realEstateType%3D3&navigationHasPrev=true&navigationHasNext=true&navigationBarType=SHORTLIST

Könnte mir jemand grob sagen welche Kosten da auf einen zukommen? Wolte morgen den Makler anrufen, aber eine grobe Schätzung wäre toll!

LG Jessi



Ganz grob: ....



... zwischen € 1.700 - € 2.000/m2 Bruttogeschossfläche zzgl. Baunebenkosten von ca. 20-25% auf die anrechenbaren Netto-Baukosten. Etwas präziser kann die grobe Einschätzung nach einem Ortstermin ausfallen.

Vor dem Kauf sollten Sie auf jeden Fall eine ausführliche Baubegehung mit Bauzustandsanalyse durchführen und die Substanz auf ihren Wert bzw. eventuelle Schäden aus Schädlingsbefall + unterschiedlicher Feuchtebelastung untersuchen.

Den Erhaltungszustand würde ich als mittel-schlecht bezeichnen. Die angedeuteten "Sanierungsarbeiten" können wahrscheinlich nur komplett rückgebaut werden, da nicht fachgerecht ausgeführt (GK-Platten/Baufolie = nicht diffusionsoffene und nicht kapillaraktive Innenwand-Vorsatzschale / nicht hinterlüftete Hohlräume).

Abgesehen von der Bausubstanz bleibt vor Kauf auch die bau-, planungs- und eigentumsrechtliche Situation zu prüfen (Aussenbereich oder unbeplanter oder beplanter Innenbereich / Ortsgestaltungssatzung / Auflagen des Denkmalschutzes im Detail /Baulasten / Grunddienstbarkeiten etc.)

Bei konkretem Interesse für das Objekt kann ich Ihnen eine Immobilenkaufberatung anbieten mit Substanz- und Schadensanalyse bzw. einer Sanierungskostenschätzung im Detail vor Kauf. In der Region Mönchengladbach-Düsseldorf-Aachen habe ich bereits mehrere Objekte begutachtet; die Entfernung ist kein Problem.

Meine Kontaktdaten finden Sie unter "Homepage"





von ferne kann man gar keine Kostenschätzung abgeben.

Der Makler sagt, das Haus ist renovierungsbedürftig (eher sanierungsbedürftig), irgend jemand ist mit dem Versuch zu sanieren baden gegangen, mehr ist nicht bekannt. (Außer, dass der Flughafen nicht weit weg ist).
Ich finde, diese Anzeige ist kompletter Unfug:
"saniert 2012", ist aber dennoch "renovierungsbedürftig" und gleichzeitig "in Bau", wie geht das?
Im Dachgeschoss sind die Türrahmen denkmalgeschützt ??

Bei einer denkmalgeschützten Immobilie kein Baujahr? ist wohl nicht so wichtig!


Ansehen, einen ersten Eindruck verschaffen und beim nächsten mal einen sachverständigen Gutachter mitnehmen, Grundstückspreis ermitteln, Denkmalschutz kontaktieren und fragen, ob die bisherigen Sanierungsmaßnahmen eigentlich genehmigt waren und so bleiben können usw....

Und immer daran denken: wenn die Interessenten Schlange stehen würden, wär's schon lange verkauft.
Hilfreich ist's auch immer zu wissen, warum das Juwel denn nun so plötzlich und preiswert verkauft wenden soll, da können die Nachbarn vielleicht etwas beitragen.

stay cool!

Götz

edit:

der o. angegebene Kostenrahmen (WP) ist eine grobe Schätzung für ein Vorhaben, bei dem eigentlich nichts so bleiben kann, wie es derzeit ist. Wenn man die Bilder, die ja wahrscheinlich die Schokoladenseite darstellen, ansieht, beschleicht einen das Gefühl, dass das Realität sein könnte (Man beachte das Dach, die Fenster und den herausgefallenen Putz).
Für so ein Objekt würde ich nicht mehr als den Grundstückspreis anbieten.



Vierkanthof



Also bei dem Preis handelt es sich um den Grundstückspreis, eher noch etwas darunter. Puh, aber so wie ihr schreibt ist das ja ein Riesen Großprojekt und das wollten wir eigentlich nicht...



Unter Grundstückspreis



Hallo Löwenzahn,

wenn der Preis bereits in der Nähe oder sogar unter dem Grundstückspreis liegt, dann muss man einfach mit sehr hohen Aufwänden rechnen. Andersherum gilt das leider nicht, häufig werden Mondpreise verlangt, obwohl Grundstück und Haus nur noch maximal einen Euro wert sind...

Aber auch solche "Herausforderungen" können sich am Ende lohnen, wenn man Spaß daran hat, bereit ist Geld und Zeit zu investieren - und nicht grad' übermorgen einziehen muss...

Viele Grüße

Dirk



Natürlich...



... ist das ein Mammutprojekt... und dann noch den Denkmalschutz im Nacken.

Ich habe den Eindruck, das würde Eure Möglichkeiten erschöpfen oder übersteigen.

LG,
sh