Bodenplatte

07.02.2012



Hallo,

es geht um einen Anbau, der als Eingangsbereich für die Paterree und dem 1 Stock dient. Die größe ist 2,5m x 1,25m.

Dieser Vorflur beinhaltet die Haupteingangstür, 1 Fenster u. eben die beiden Türen zum 1 Stock u. zur Parterree.

Der Eingangsbereich liegt etwa 60 cm über das normale Erdreich.

Beim abschlagen der Fliesen an der Wand haben wir gesehen, daß das Mauerwerk nur halbstein hochkant mit Luftschicht gemauert ist. Von draussen ist eine Wärmeisolierung vorhanden (4 cm) nicht viel.

Nun soll der Fußboden neu aufgebaut werden, mit Fußbodenheizung im Trockenbau.

Bis jetzt war da nur eine Fliese mit 5 cm Beton drauf da unter kommt gleich Sand, der trocken ist.

Wie macht man den Aufbau kostengünstig?

Gedacht haben wir uns einen Aufbau von unten.

1.) Sauberkeitsschicht ca 5 cm
2.) PE Folie
3.) Styrodor ca 8cm, alle 4 Seiten mit 2 cm Styrodor
(wie eine Wanne)
4.) Estrich mit einer Estrichmatte ca 10 cm
5.) PE Folie
6.)Styroporplatten ink. Fußboden Warmwasserheizung 3,5 cm
7.) Kleber u. Fliese

Kann man das so machen?

Mit Freundlichen Grüßen P. Buß





Kann man wohl so machen wird aber nicht halten.

Die Dämmung gehört unter den Estrich.
Eine Abdichtung sollte wenn Sie schon dabei sind auch rein.

Grüße





Möglicherweise ist Lithotherm ja was für Sie.


Grüße





Hallo und vielen Dank für die schnellen Antworten.

Wir haben noch restbestände aus dem anderen Flur, und wollten deshalb die Fußbodenheizung von Danfoss nehmen.

Warum wird das nicht halten? Wo haben wir den Fehler drin?
Die Dämmung ist doch unter dem Estrich.
Unter Punkt 6.) aufgeführter Styropor gehört zur Fußbodenheizung.

Mit Freundlichen Grüßen P. Buß





Ok, dann geht das so, aber auf die Abdichtung (unter der Dämmung) würde ich nicht verzichten.

Grüße





Hallo,

nochmals vielen Dank für die schnelle Antwort.

Werden wir auch machen, auf der Sauberkeitschicht.

Eine Frage haben wir noch, können wir den Estrich eventuell weniger nehmen? Wie hoch muß das mindistens sein?

Mit freundlichen Grüßen P. Buß