Großer Fensterspalt zwischen neuen Fenster und Mauerwerk



Großer Fensterspalt zwischen neuen Fenster und Mauerwerk

Erstmal ein großes Hallo hier im Forum. Ich habe ein großes Problem a Samstag entdeckt.

2013 habe ich im kompletten Haus neue Fenster bekommen. Der Fenstereinbauer hat auch gute Arbeit geleistet. Er und auch ich konnten das vorher nicht sehen. Am Wochenende wollte ich nun im Treppenhaus die Wände anfagen zu bearbeiten. Also alle alten Tapeten runter. Da habe ich leider das hier entdeckt.
Wie gesagt man konnte das vorher echt nicht sehen. Längere Schrauben besorge ich mir noch. Was kann ich da nun tun? Mit was fülle ich das auf? Danke und Gruß Chris



Fensterlaibungen



Es ist jetzt müßig darüber zu diskutieren wieviel Schuld der Fensterbauer (der Maß genommen hat) und der "Fenstereinbauer" (falls es jemand anders war) trägt.
Die alte Laibung muß vom Putz befreit werden, die Schrauben rausgedreht.
Dann empfehle ich:
Den Zwischenraum mit passend geschnittenen Porenbetonsteinen auszumauern (Abstand zum Fensterrahmen 10 mm),
die Schrauben neu zu setzen,
den Zwischenraum zum Rahmen auszuschäumen oder auszustopfen,
eine Dichtschnur/Kompriband zu verbauen,
zu versuchen ein Dichtband zu setzen,
dann die Laibung mit einer Laibungsdämmplatte 10 mm stark auszukleben und
die Laibungsfläche, die Kante und den Wandanschluß glatt zu spachteln.



Fensterlaibung



Erstmal ein ganz großer Dank für Ihre Antwort... Von draussen ist dieser Spalt ja Proffessionel Verputz worden. Anscheind ist das schon so seit 1960 als das Haus gebaut worden ist und man hat es bis jetzt nicht gesehen.

Die alte Laibung ist ja die linke. Oder meinte sie die aus Rigibs (rechte)? Das denke ich auch das der Innenputz der alten Laibung (linke) runter muss. Wahrscheinlich wegen Schimmelgefahr.
Den Aussenputz lasse ich aber unberührt?!
Erst Schraube ich die Schrauben raus. Dann entferne ich die rechte Rigibsplatte und entferne nun den Innenputz der alten Laibung. Danach mauere ich mit Porenbetonsteinen den Spalt bis 10mm zum Fensterrahmen aus. Danach neue Verschraubung setzten. Danach mit Kompriband abdichten. Dann alles wegen der Schönheit verputzen.

Ich glaube ich habe es verstanden.
Ach ja der Fensterbauer und einbauer war der gleiche...

Gruß chriS und 1000 Dank



Hallo



Es gibt für Fenster und Türen Verbreiterungsprofile, die in die Profile der zu kleinen Fenster gesetzt werden. Es sind die gleichen Hohlkammerprofile wie die der Fenster. Daher werden Kältebrücken minimiert und der Matsch mit zuschneiden und verkleben von Porenbeton fällt weg...
Einfach mal den Fensterbauer fragen....



Fensterlaibung



So ein Hohlkammerprofil hat nie den Dämmwert eines Porenbetonsteines und wie soll das im eingebauten Zustand luftdicht mit dem jetzigen Fenster verbunden werden?



Fensterlaibung



Hallo und 1000 Dank für die ganzen Antworten. Ihr seit Super!!! Ich habe vor Monaten mal gelesen das die Prenbetonsteine am besten mit Fliesenkleber zum Kleben seien. Das war ne Frage wegen einen Jalousiekasten den es auch zum vermaueren sein sollte. Das müsste ja auch dann bei dem Hohlraum gehen. Oder?

Wie gesagt 1000 Dank euch allen hier die mir zur Hilfe stehen

Chris