Mit was Risse schließen?

24.07.2009



Hallo,
ein Raum wurde mit Baumarkt-Kalkputz verputzt und nun bilden sich am Übergang der Wand zur Decke und in den Ecken Risse.
Kann ich die Risse mit weißer Fugenmasse oder wie das heißt schließen oder was gibt es noch für Möglichkeiten?



Wie



gross sind denn die Risse?? und wachsen sie vielleicht weiter?
In den Ecken zu anderen Bauteilen können Haarrisse entstehen, die unbedenklich sind. Deshalb sollte in solchen Ecken ein Kellenschnitt gemacht werden, der den Riss optisch sauber vorwegnimmt. Man kann sowas mit Acryldichtstoff schiessen und überstreichen, man muss aber nicht ;-)).
Sollten die Risse grösser sein und sich verändern, kann das ein Indiz für gravierendere Schäden im Bauwerk sein.
MfG
dasMaurer





Danke für die schnelle Antwort. Die Risse sind so 1-4mm und es gibt sie schon ein paar Jahre, ich möchte sie nun endlich schließen. Ich glaube sie sind nicht größer geworden aber sie sehen häßlich aus .

Damals beim Verputzen wurde an der Decke ein Gitter aufgetackert, aber eben nur an der Decke. Nun hörte ich die Meinung, man hätte damals das Gitter auch an der Wand ein Stück mithinunterführen sollen, damit da eine Verbindung ist (Holzbalkendecke arbeitet).

Es wurde vorgeschlagen, den ganzen Putz abzuschlagen und das Gitter richtig eizubauen. Das ist mir zu teuer und all der Dreck.

Ich versuche es mal mit dem Acryldichtstoff.



Eine



Holzbalkendecke und gemauerte Wände müssen immer getrennt werden, da immer unterschiedliche Bewegungen auftreten. Das lässt sich auch mit Gewebe nicht überbrücken, im Gegenteil, durch Gewebe würden die Risse grossflächiger verteilt werden. Entweder macht man eine saubere sichtbare Fuge oder schliesst die Fuge dauerelastisch.
MfG
dasMaurer





Für die weitere Antwort bedanke ich mich sehr.

Wenn wir das mit dem Gitter runterführen hätten machen lassen, dann hätte es einiges an Geld gekostet, aber wäre trozdem wieder falsch gewesen!!!!!

Also entweder wir lassen es so und füllen die Risse auf oder wir lassen es gleich richtig machen so wie von Ihnen beschrieben.



mit Cuttermesser z.B.



eine V fuge an der Decke entlang einritzen und mit Acryl füllen fertig

Grüsse



Mit was Risse schließen?



Hallo Susi
Sie haben eventuell verschiedene Untergründe? z.B. abgehängte Decke?
Grüße
Mladen



Mit was Risse schließen?



Äääch,
jetzt erst habe ich den Beitrag von Ulrich gelesen, also erübrigt sich meine Frage.
Aber lassen Sie doch Acryl weg, ich weis nicht warum Nietnagel das empfiehlt, weil es einfach ist?
Ich würde vorschlagen Sie schmieren es wieder mit Baumarkt-Kalkputz zu, so haben Sie den gleichen Untergrund, gleiche Voraussetzung zum streichen.
Grüße
Mladen



Klar ist es mit Acryl einfacher, das kann fast jeder



aber besser wäre natürlich die oberen 1-2cm öffnen bis aufs Mauerwerk und mit Baumarktkalkputz ausbessern und an der Decke einen Kellenschnitt anbringen.

Kommt immer aufs handwerkliche Geschick an.

Grüsse





Danke für eure Hilfe.

Wir wissen nicht, von welcher Herstellerfirma der Baumarktkalkputz war, aber das ist ja eigentlich egal .

Insgesamt habe ich ca.15 Meter Risse. Heute war ich zu ungeduldig bis morgen auf den Baumarkt zu warten und habe einen meter Riss mit einem Gemisch aus Kreidezeit Kalkfarbe, Wasser und feinen Sand zugeschmiert. Vielleicht hält es ja.





ja Nietnagel, dein letzter Vorschlag leuchtet auch gut ein,aber da fehlts am handwerklichen geschick. :-)