Pilze im Bad




Wer kennt diesen Pilz?
Wie gefährlich ist er?

Er zerbrach die Wandfließen und wuchs aus den Fugen heraus.
Innerhalb max. 2 Tagen wuchs er zu einer Größe von ca. 5 cm.
Sicherlich ernährt er sich von den Holzdielen und der Schüttung unter diesen, welche warscheinlich von einer undichten Wasserleitung feucht gehalten werden.



Ist doch egal



Wichtiger als zu wissen, was es ist, ist die Ursache.
Ich würde vermuten, das es ein Pilz aus dem Hallimaschkomplex ist. Leuchtet er schwach im Dunkeln ?

Aber wie gesagt, wäre es wichtiger vorsichtig die Wand zu öffnen. Das Mycel sich anzusehen, das Schadensbild die Verbreitung und Durchwachsung und vor allem die Ursache heraus zu finden und zu beseitigen.
Sorry, für den Standardspruch - aber ich würde hier einen Fachmann hinzuziehen.



Tja,



das sieht aus wie: Kleiner Pilz, große Baustelle. Ein undichtes Rohr kann eh kein Dauerzustand sein.

Grüße

Thomas



hatte Glück im Unglück



Danke für flotte Antwort.
Stimmt, ist egal...
Pilz und "Substrat" schon beseitigt. Weis nicht ob er leuchtete.
Ursache war ein tropfendes Toilettenbecken.
Schon vor ca. 6 Monaten!! wurde es abgedichtet und es war seit dem trocken.
Wasserschäden kommen immer anders als gedacht.
Hatte heute die Bodenfließen aufgenommen und eine feuchte, total vom Pilz durchzogene Spanplatte entdeckt.
Zum Glück verrichtete eine darunterliegende Sperrfolie ihren Dienst. Die Holzdielen sind trocken und ohne Pilz.
Nochmal Glück gehabt.

liebe Grüße