Was ist das? Ein Glockenstuhl ohne Glocke?

07.06.2010



Hallo,
Ich bin auf der Suche nach jemanden, der weis was das für ein Ding auf meinem Dach ist.
Ich denke mal dass hier im Forum sicherlich Jemand eine Ahnung hat.
Mein Haus war früher mal unter anderem ein Nonnenwohnheim. Das Ding stammt mit Sicherheit aus dieser Zeit.
Da mir das Ding nicht wirklich gefällt würde ich es gerne "Entsorgen". Am besten Gewinnbringend.
Gibt es für sowas Interessenten?
Es ist aus Eichenbalken gefertigt und mit Kupfer bedeckt. Der gesammtzustand ist super. Gehört nur mal gestrichen.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen...
Liebe Grüße,
Krautheimer



Also mir persönlich..



gefallt Dein Glockenturm! Er gehört unweigerlich zu der Geschichte Deines Hauses, und sollte auch aus diesem Grund respektiert werden-darüber hinaus sieht man diese wirklich nur noch sehr selten.Früher diente die Glocke auf dem Dach u.a der "Kommunikation".Auf dem Land rief die Bäurin z.B damit ihre Angehörigen zum Essen,wenn sie das Feld weiter entfernt bestellten- auch konnte man das Dorf vor Unwettern warnen oder andere Ereignisse mitteilen ("Totenglöckchen")Weil man zu seiner Zeit natürlich auch sehr abergläubisch war, sprach man dem Klang der Glocke auch eine Schutzfunktion gegenüber bösen Geistern, Hexen, Krankheiten oder anderem Schlechtem zu.In Deinem Fall denke ich, rief man die Nonne auch mit Hilfe der Glocke zum Gebet und teilte ählich wie bei einer Kircheuhr üblich die Uhrzeit mit.Du siehst-das "Ding" auf deinem Dach erfüllte einen wichtigen Zweck-wessen Aufgabe Du Deinem "Ding" zukommen lässt, ist Deiner Kreativität überlassen-aber entfernen würde ich es auf gar keinen Fall.
Ich hingegen, würde stattdessen lieber die Dachgaube samt Fenster "entsorgen"-Geschmacksache! ;-)

Liebe Grüße

Patrick



Oh Graus,



da wird das schöne Teil wohl noch als Brunnendach in irgendeinem Vorgarten enden, neben einer mit Blumen bepflanzten Holzschubkarre, gschoben von einem Gartenzwerg wohl möglich.


Grüße aus Schönebeck



Beispiel



für eine sehenswerte Erhaltung des alten Schuluhrtürmchens.



das Ding...



ist ein sogenannter Dachreiter, üblicherweise auf dem First und gestalterisch betrachtet hätte ich auch mit der Gaupe mehr Probleme!



Drei Punkte ..



zur Frage :
1. richtig vermutet ,wie auch schon vorbeschrieben : Glocke
2. entsorgen und gewinnbringend sind in diesem Land diametrale Gegensätze
3. Ein Ding auf dem Dach sollte ein Jeder haben !

mit schönstem Gruß aus Minden - Meißen
Jürgen Kube



liebe Krautheimers



bitte entsorgen Sie doch diese Gaube und geben dem Stuhl wieder ein Glöckchen...weitere Kommentare muß ich mir verkneifen.....Gruß herbertchen





Hallo,

die Glocke muß bleiben, klar, aber was ist so schlimm an der gaube ?
Ich finde sie unaufdringlich, die Traufe ist schlicht und nicht überinstrumentalisiert, die Ausbildung als Schleppgaube ist korrekt und die Eindeckung stimmt mit der des Daches überein.

Grüße



Die wunderhübsche Glocke entsorgen?



Was für eine Idee!! Aber an Gaube und vor allem den Fenstern erkennt man die fehlende Zuneigung zum Originalen, Athentischen. Jammerschade! Lieber ein bisschen weniger Funktionalität...