Fichte-Glattkant-Massivholzdielen




Hallo,
bin neu im Forum und wünsche allen Renovierungsleidenden ein Frohes Neues Jahr !
Und hier gibt's schon den ersten zu klärenden Sachverhalt (ugspr.: Problem): Ich brauche zu Reparaturzwecken dringend Ersatzdielen und habe diese in den geforderten Abmessungen bisher nirgendwo finden können (Fichte Massiv Glattkant 14 Stck 2,8 x 26 x 300cm). Leider bekomme ich die entsprechende jpg-Datei nicht geladen :-(
Für 'sachdienliche Hinweise' dankt
Christian





Hallo Christian,

die Axt im Haus erspart halt nicht den Zimmermann. Bei dem solltest Du allerdings fündig werden und was er nicht auf Lager hat kann er bestellen und /oder zuschneiden.

Bezahlt wird normalerweise nach Kubikmeter.

Ebenso => Holzhandlung => Sägewerk => etc. nix baumarkt!

gruß aus WIesbaden,

Christoph Kornmayer



Fichte-Glattkant-Massivholzdielen



Hallo Christoph,
danke für Deinen schnellen Tipp.
Auf der Suche nach Leimholz in bestimten Abmessungen hat mein Zimmermann mich an eine Holzhandlung verwiesen - mit Erfolg, allerdings konnte diese mir jetzt bei den gesuchten Dielen nur 111mm Breite anbieten, also bisher nicht nur nix Baumarkt ;-)
Wenn ein Sägewerk die Dielen zurechtsägt, werden diese wohl noch eine Weile lebendig bleiben und sich verwerfen wollen mit Spannungsaufbau und Rissgefahr (?)...
Hoffe dennoch weiter auf Hilfe aus dem Forum.
Christian





Hallo Christian,

eine vernünftige Holzhandlung hat gewiss auch luft- oder kammergetrocknete Ware.
Versuch es doch mal bei der Holzhandlung Robert Koch in Lorsch, da sehe ich immer über Jahre Material lagern. Ist nicht ganz so weit von Dir weg und ein Anruf hilft vielleicht.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer

P.S.: Das mit dem Leimholz habe ich jetzt nicht verstanden.



Fichte-Glattkant-Massivholzdielen



Hallo Christoph,
vielen Dank für den neuen Tipp, habe soeben eine email-Anfrage an Fa. Koch gestartet, morgen hake ich mal telefonisch nach.
Das mit dem Leimholz bezog sich auf einen früheren Fall (Bautreppe), ich erwähnte dies nur zur Illustration des Beschaffungsweges (Zimmermann > Holzhandlung, "nix" Baumarkt")
Danke noch mal.
Gruß
Christian



Die Zimmerer...



...haben seltener eine Werkstatt mit den nötigen Maschinen für die Herstellung von Dielung. Viele bauen nur ein bzw. schneiden zu, was Ihnen der Holzhandel auf die Baustelle bringt.

Der richtige Ansprechpartner wäre der Tischler. Im Holzhandel findet sich mit Sicherheit keine fertige Dielung dieser Abmessungen. Auch ein Sägewerk kann Brauchbares liefern, wenn sie trockenes Holz (siehe unten) verwenden und die richtigen Maschinen haben.

Es sollte kein getrocknetes BAU - Holz verwendet werden, das hat schnell mal noch 20% HF, sondern Tischlerware getrocknet mit max. 12%.

Auch wenn's hier historisch offensichtlich anders war, ich würde die neue Dielung mit Nut+Feder anfertigen lassen. Das macht den Boden stabiler. Wenn Du in den Breiten etwas flexibler bist (z.B. freie Breiten von 22-30cm), wird es sicher preiswerter, und nicht weniger schön.

Gutes Gelingen wünscht

Thomas