Glasscheiben in Gefächer

23.03.2008



Hallo liebes Forum
Wir hatten uns ein altes Fachwerhaus angeschaut, bei welchem einige Gefächer mit Glasscheiben versehen worden sind.
Insbesondere die Wetterseite (Nordseite Giebelbereich) bereitet mir einige Magenschmerzen. Was ist von solchen Baumaßnahmen zu halten, bzw. wie sollten wir uns am besten verhalten. Natürlich würden wir bei einem weiteren Besichtigunstermin natürlich einen Fachmann (Gutachter) hinzuziehen wollen.
Viele Grüße an das Forum

Dirk



Glas in Gefächer?



Hallo Dirk,

geht mich ja nix an, aber welcher Depp macht sowas?? Da hat man ein ueber Jahrhunderte stehendes Häuschen, in Schwerstarbeit errichtet, und jemand setzt Glasscheiben ein....

Das willst Du aber nicht lassen, oder?

Nimm dir den Fachmann dazu, der wird die schon irgendwie wegplanen :-)

Wünsch Euch viel Gelingen!

Mechel



Glasausfachungen!



Hallo Dirk,

wir hatten es ja schon anderweitig erörtert, aber ich schreib´s trotzdem nochmal!

Glasausfachungen sind auf der einen Seite Geschmacksache. Dem einen gefällt´s, dem anderen nicht. Mir gefällt´s eher nicht.

Dann gibt es noch die Art der Ausführung, wie man so etwas, wenn man es den wünscht, machen kann.

So wie es auf deinen Bildern ersichtlich ist, halte ich es für völligen "Humbug". Wenn die Glasscheiben IN das Gefach gesetzt worden wären, hätte man ja vieleicht "darüber reden" können.

Wenn aber , wie auf deinen Bildern zu sehen, die "Glasfront hinter die Fachwerkkonstruktion gesetzt wird, sind Schäden, erst Recht auf der Wetterseite vorprogammiert. Aus meiner Sicht ein grober Fehler, denn der konstruktive Holzschutz (u.a. keine vorstehenden Balken) ist bei einer solchen "Konstruktion" sträflich vernachlässigt.

Der schadhafte Ständer auf deinem Bild spricht da "Bände". Interessant wäre es auch, einmal unter die Blechbeplankung des Rähms zu blicken!

Wie gesagt: Ich wäre da eher skeptisch und würde auch zu einem "Fachmann" greifen, der eine fachgerechte Beurteilung der Schäden, der Sanierung und der Kosten leisten kann.

Grüße
Martin