Boden vibriert

14.12.2012


Hallo,
meine Frage wurde hier auch schon gestellt, doch ich vermisse noch einen konkrete Antwort/ Tipp.

Ich wohne in einem Altbau (1927)(Holzbalken) und besonders im ersten Obergeschoss vibriert der Boder sehr stark. Selbst ein leichets Auf- und Abnwippen im Stehen lässt alle Gläser im Schrank klirren. Das ist keine Wohnqualität!
W A S lässt sich da handwerklich machen, um hier eine spürbare Verbesserung zu erreichen?

Vielen Dank!
Matthias



Holzbalkendecke



Hallo Matthias,
als Ursache kommen dafür ein Schaden an den Deckenbalken, den Auflagern oder ein nicht fachgerechter Umbau der Decke (Herausnahme der Schüttung) in Frage. Genaueres kann man nur nach einer Ortsbesichtigung sagen.

Viele Grüße



Gläser klirren



Hallo

die einfachste Lösung ist die Gläser weiter auseinander stellen, damit sie sich nicht berühren …

eine weitere Möglichkeit besteht darin, den Boden aufzumachen und die Balken seitlich zu verstärken mit Holz oder mit Stahlprofilen …

eine weitere unter der Balkenlage eine Wand zu stellen oder einen Unterzug einzubringen

oder … oder … oder

Möglichkeiten gibts derer viele

Es empfiehlt sich aber auch nachzufragen: warum wippt der Boden so stark?
Sind da im Zuge von ehemaligen "Sanierungen" oder "Modernisierungen" irgend welche statischen Bauteile geschwächt oder entfernt worden …?

Nicht immer nur die "Auswirkung" oder das Symptom behandeln wollen sondern versuchen die Ursache, den Grund zu kennen und diesen zu bearbeiten …

Florian Kurz



Moin Matthias,



was hast du für einen Bodenbelag drin?

Schonmal was renoviert worden?

Eigentlich ist zu der Zeit noch recht solide gebaut worden.....

Gruss, Boris



schwankende Decken



Auch wir haben vibrierende Decken.

Meiner Ansicht nach rührt das zumindest bei uns, daher, das das Haus direkt an einer Dorfhaupsstraße steht. Der Verkeher ist in den letzten hundert Jahren von einzelenen Pferdefuhrwerken zu heute ca. 150 bis zu 20 Tonnen schweren LKWs gestiegen, welche mit voller Wucht angerasst kommen.
Bei uns wäre eine Geschwindigkeitsbegrenzung nötig, aber angeblich nicht machbar (bin nicht Mitglied einer örtlichen Partei etc.), da dieses eine Landesstraße wäre.

Ich denke, es ist nicht immer ein baulicher Schaden zu suchen, es sei denn er entseht noch durch diese Einflüsse.

Grüße,

Thomas



Boden vibriert



Hallo Matthias,
habe Dein Problem erst jetzt gelesen. In meiner Dachgeschoßwohnung Bj. 1940 habe ich auch das Problem, nur nicht wenn ich mirch in der Wohnung bewege sondern wenn unten Busse oder LKW`s vorbeifahren. Ich hatte einen Zimmermann hier, eben zum einen wegen der Lebensqualität und auch wegen der Risse, die sich im Laufe der Jahre im Putz, neben den Türen usw. bilden. Der meinte nur es sei alles i.O. ich soll doch froh sein, daß sich die Balken mit bewegen das ist besser bei Erschütterungen. Ich merk schon selber beim Schreiben das wird Dir nicht weiterhelfen. Vielleicht solltest Du nach einem Statiker schauen.
Gruß Christine



Usachenbekämpfung



Das schwingender Decke wird vermutlich in der Balkenlage zu finden sein.
1. überprüfen der Sapnnweite
2. wurden evtl tragende Wände im Zuge einer Modernisierung entfernt?
3. Verbesserungsmassnahmen könnten sein
- Einziehen von einem Unterzug
- Verstärkungsmaßnahmen an den Balken.
Allerdings sollte zuerst vor Ort geprüft werden, was möglich und machbar ist.

Grüße Thomas




Ähnliche Beiträge

Bruchsteinwand mit Lehm verputzen