Hilfe! Gelbe Flecken durch Gipsputz (Rotband)! Was tun???

29.01.2012



Hallo
Ich bin total verzweifelt, weil wir in 4 Wochen in eine Altbauwohnung einziehen möchten und es einfach nicht vorwärts geht....
Zu unserem eigentlichen Problem:
In unserer zukünftigen Altbauwohng waren einige Löcher in der Wand, der Putz kam einem teilw. entgegen, wenn man feste gegen die Wand geklopft hat und darum haben die die Vermieter alle Räume mit Gipsputz Rotband Verputzen lassen.
Nun kamen nach ein paar Tagen in der Küche immer mehr gelbe Flecken zum Vorschein!
Ein Maler sagte mir nun das könnten Nikotinflecken sein (es wurde sehr viel in dieser Wohnung geraucht). Aber sicher könne man sich da nicht sein...
Nun müsste isolierfarbe drauf, wo der Eimer rund 90€ kostet!
Da wir 125 qm Wohnfläche haben und alle Räume verputzt wurden, habe ich nun natürlich Panik, weil wir uns das nicht noch leisten können für mehrere hundert € isolierfarbe zu kaufen!!!
Hat jemand hier dieselben Erfahrungen machen müssen und wie bekomme ich das Problem kostengünstiger in den griff???
Gibt es noch andere Lösungen?
Kommt das gelb durch einen weißen Tapetengrund durch?
Bisher sind Schlafzimmer u Küche verputzt u nur in der Küche diese Flecken zu sehen.



keine panik



Die Flecken werden, wenn der Putz durchgetrocknet ist
nicht zunehmen. Sie Streichen nur die fleckigen Stellen mit Isolierfarbe (wobei die Lösemittelhaltige sicherer ist)
- am besten auch zweimal, dann ist das Problem gelöst.
Die Farbe gibts in Büchsen - nicht nur eimerweise.

Grüße
BIrger Jesch



Kuhdung



Hallo Chelsea,

Hier ein Link:

http://www.kalk-kontor.de/anleitungen/grundierung/


viele Grüße



Isolierfarbe LH



Das ist mit Sicherheit die optimalste Lösung, nicht fleckenweise, sondern gleich vollflächig beschichten . Dann sind die Flecken, egal welcher Art und wie zustandegekommen weg . Wenn Du 10 Liter für 90 € bekommst, dann machst Du etwa 40 m glatte Putzflächen damit. Für den Qm gut deckende und isolierende Innenwandfarbe etwa 2.25 € und massig Zeit und Ärger erspart und der Erfolg ist Dir sicher .





Fein, fein Malermeister Schwarzmeier (Zoigl),

dann ist aber auch die Sorption- und Diffusionsfähigkeit im Ar…, soll ja Leute geben die genau aber darum z.B. auch Gipsputz verwenden.

Schon mal was von Isoliersalz gehört?



jetzt mal durchatmen



-was soll der Angriff jetzt? - es wurde doch fachlich geantwortet. Chelsea möchte in Kürze in die Wohnung ziehen und keine ungewissen Versuchsreihen mit Kuhscheiße oder Isoliersalz veranstalten. Früher wurden übrigens zum Absperren die Sottenflecken mit Silberpapier beklebt.
Hat denn Oliver Struve tatsächlich gute Erfahrung mit Isoliersalz bezüglich hartnäckiger Nikotinflecken gemacht?





Hat der Herr Struve,
z.B. mit Vogel Fluat.

Der iss eben nicht so fürs Sinnlose zukleistern, das recht sich immer irgendwann.





Kostet etwa 3,99 für 50m²



gipsputz und fluat



Hallo Chelsea, sie können sich ja unter den Antworten etwas aussuchen - es gibt die verschiedensten Erfahrungen.
Bezüglich Gipsputz und Fluat fand ich gerade diese Info im Netz:

Salz zum Neutralisieren von alkalischen Putzen und zum Absperren von Wasser- und Nikotinflecken. Fluate sind Salze der Kieselfluorwasserstoffsäure. Sie reagieren mit Kalziumkarbonat. Auf Lehm und Gips bleiben sie allerdings unwirksam.
Gefunden auf http://www.desicca.de/mauerentfeuchtung/



wenn ich richtig gelesen habe,



würde ich gar nichts kaufen, sondern den Vermieter mal anrufen, der ist zuständig.

Gruß

Götz



Danke



... für eure Tipps!!
Denke auch, dass es eigentlich Vermieter-Sache ist!
Oder was meint ihr?
Kann ja eigentlich nicht sein, dass wir als neue Mieter das ausbaden müssen ! Egal ob es nun Nikotin vom Vormieter ist oder nicht...