Giebelseiten mit Lärche Boden Deckel Schalung versehen

21.09.2018



Hallo,
in unserem Fachwerkhaus Bj. ca. 1900 haben wir die Aussenwände innenseitig mit Holzdämmplatten UdiReco 80 mm verkleidet. Die dahinter liegenden Gefache sind ausgemauert und mit ca. 3 cm Lehmputz versehen.
Nun ist der Giebel auf der einen Seite komplett mit Onduline-Platten und darunter Glaswolle eingepackt und die andere Giebelseite hat im unteren Bereich einen Ziegelbehang (Dämmung dahinter??) und darüber in der Spitze alte graue Platten - vielleicht Eternit o.ä. ca. 25x25cm groß.
Diese beiden Seiten möchten wir gern aussen jetzt mit Lärche Boden Deckel Schalung versehen. Muß noch zusätzlich zur vorhandenen Innendämmung eine weitere aufgebracht werden oder können wir diese sparen
Danke im Voraus
Ralf



kommt drauf an



welchen U-Wert ihr erreichen wollt.
Erst Dämmstandard des gesamten Hauses inkl Fesnter bestimmen. Dann schauen, dass die Giebelwände, welche jetzt dran kommen, mit bestehender Innendämmg zzgl Außen-Schalung zzgl ggf Außendämmung so gut im Wärmedurchgang werden, wie die Gesamtsituation an allen Wänden inkl Dachdämmung werden soll.



Giebeldämmung



Da der Aufwand gering ist und dadurch die Möglichkeit von Kondensatbildung an der Innenwand fast ausgeschlossen wird halte ich zuzmindest ca 8-10 cm Dämmung für sinnvoll



Dämmung



Hallo, vielen Dank für die Antworten.

Könnte ich aufgrund der bereits vorhandenen Innendämmung auf eine zusätzliche Dämmung aussen verzichten. Die Schalung würde als hinterlüftete Fassade angebracht.
Welcher Mehrwert bringt die Aussendämmung? Kannn ich leider nicht ermitteln.
Danke
Ralf



"Mehrwert"



besteht - abgesehen von den 19 % MwSt am gekauften Isolierungsmaterial - doch unschwer einzusehen im verzögerten Wärmedurchgang. Außerdem Kondensat - wie beschrieben.
Außendämmung ist immer viel besser als Innendämmung. Nicht nur wegen der Gesamt-Hüllfläche, welche nun "eingepackt" ist. Sondern zudem wegen der Wandköpfe und Wärmebrücken, welche vermieden werden.
Die - zusätzliche - Dämmung hat aber DANN keinen Sinn/ Mehrwert, wenn schon jetzt feststünde, dass bei den anderen Wänden eine Außen-Wärmedämmung (auch in den späteren Jahren, je nach Haushaltskasse) ausscheidet.

Genausowenig wie es Sinn hat, einige wenige Dreischeibengläser zu kaufen, wenn die anderen Fenster 2-Scheiben verbleiben.
So long - und U-Wert Rechner sollte sich jeder Sanierer einarbeiten können, wenn nicht - Fachkräfte von außen hinzuziehen. Geht es doch nicht nur um Wärmedämmung und Energieeinsparung, sondern auc um Gesetze!