Heizung im Gewölbekeller

22.06.2011



Hallo, kann mir jemand helfen?
Ich möchte in meinen Bauernhaus-Gewölbekeller eine Holzheizung einbauen.
Hat jemand Erfahungen gemacht, welche Auswirkungen das Erwärmen eines bisher feuchten Gewölbekellers hat, der zu 2/3 unter der Erdoberfläche liegt und mit kleinen Lüftungsfenstern versehen ist.
Der angesprochene Kellerraum ist ein viertel der gesammten Kellerfläche unter dem Fachwerkhaus, der Rest ist ein seperater Gewölbekeller.



Moin Nicola,



gemacht hab' ich das noch nicht, kann mir höchstens vorstellen, dass der Mörtel in den Fugen krümeliger wird, da sie früher die Keller auch mal mit "Dreck" gemauert haben.

Du verlierst dadurch halt einen guten Vorratsraum.......

Gruss, Boris



Dem Keller...



...sollte einen abgesperrten Bodenaufbau erhalten. Die restliche Feuchtigkeit wird über den Luftwechsel reduziert. Probleme sehe ich da keine.

Je nach Zustand des Gewölbes wäre im Vorfeld sicher abkärchern und Ausfugen sinnvoll.

Grüße

Thomas