Gewölbekeller, Dielenboden, Steinwolle




Hallo alle zusammen ich bin neu hier und begrüße alle recht herzlich. Ich bin nicht ganz fündig in der Suche geworden. Ich habe folgendes Problem. Ich habe meinen alten Dielenboden heraus gerissen unter diesen Zimmer befindet sich ein Gewölbekeller. Meine Frage ich möchte gerne diesen Boden dämmen am liebsten mit Glas oder Steinwolle. Was habt ihr so gemacht bzw zu was würdet ihr raten.

Danke schonmal im Vorraus



Option



Ich hatte dasselbe. Bei mir waren die Balken abgesackt weil an der einen Seite vor 60 Jahren (?) ein Teil der Füllung herausgenommen war um Platz für die Wasserinstallation zu schaffen. Ich habe die Balken und nur die lose Füllung herausgenommen. Ich wollte möglichst wenig vom Auflagegewicht meines mittelalterlichen Gewölbes wegnehmen. Ein Estrichleger hat mir einen Styroporestrich angeboten (Weber oder Fischer). Hat hervorragend funktioniert. Bei mir sind es zwischen 10 und 20 cm Isolation, aber ich denke 10 cm sollten genügen. Abschluss war 6 cm Zementestrich. Styroporestrich kam Dienstag und Zementestrich dann in derselben Woche am Freitag.





OK Danke schon mal. Mal eine dumme Frage der Styroporestrich waren das Platten oder sind da die kleinen Kügelchen schon bei gemischt im Estrich. Finde gerade nix passendes bei Google.



Eins war im Angebot, das andere wurde verwendet



http://www.fischergruppe.eu/de/produkte/fischer-cycleporR/
https://www.sg-weber.de/bodensysteme/produkte/ausgleich-unter-estrich.html

Hatte bei mir den Vorteil, dass ich alte Fundamentmauern der Vorgängerbauten nicht abtragen wollte und auch meine Leitungen fürs Bad leicht einbetten konnte.



Was ist denn...



...an deiner bisherigen Konstruktion so negativ, dass du dieses alles herausnehmen möchtest und mit diesem Zeugs am MoWo oder Steinwolle zu dämmen?
Die Situation sieht aus der vorgegebenen Bildsituation doch garnicht so schlecht aus.
Woran hängt dein Befinden, dies alles herausnehmen zu wollen?





Hallo ja der Fußboden war bisher nicht schlecht. Möchte ihn aber gerne dämmen, dabich eine Sanierung vom Haus vornehme und wollte jetzt am Fußboden nicht sparen. Habe mich heute mal ein bissel belesen gibt ja viele Möglichkeiten heut zu Tage. Die Balken Konstruktion wird bleiben nur das Verfüll Material wird sich ändern. Ich über lege an Schamotsteine bzw Granulat ein zufüllen.



Fußbodenaufbau



Was haben Schamottsteine mit dem Fußboden zu tun?





Wie geamsagt der Sand ist draußen aus den Kammern und als Füllmaterial Schamotgranulat genommen.



Fußbodenaufbau



Was bitte ist Schamottegranulat?



Boden erneuern



Ich würde allenfalls den Boden dämmen,
wofür Schamotte allerdings denkbar ungeeignet ist.

Andreas Teich





Ja das habe ich vor für jede Idee wäre ich dankbar was würden Sie nehmen