Kellergewölbe nutzbar machen?!

27.09.2012 Simon2012



Hallo Gemeinde,

ich bin vur kurzem auf eine sehr interessante Immobilie gestossen, die unter anderem über einen großen Gewölbekeller verfügt. Baujahr leider unbekannt...
Nach Auskunft der Maklerin ist dieser jedoch aufgrund von hohem Salzvorkommen recht feucht... also Wände fühlen sich feucht an und an wenigen Stellen bildet sich wohl aktiv Nässe!

Ich habe die 3 Fotos vom Keller mal angehängt...

Mein Plan wäre im Eingangsbereich des Keller vllt ein Esszimmer bzw Küche und in einem der hinteren Räume ein Heimkino einzurichten!

Gibt es eine realistische Möglichkeit den Keller soweit trocken zu kriegen? Gute Lüftung unterstützt mit zb Kompressor-Luftraumentfeuchtern? Gerne auch teurere Modelle, wenn nötig...

Danke für die Antworten und Vorschläge!
Lieben Gruß,
Simon



2. Bild



2. Bild



3. Bild



3. Bild



Das Gewölbe trocken...



... zu bekommen, sollte eigentlich nicht das Problem darstellen... ein paar Bautrockner und abwarten...

Das Problem lautet vielmehr: wie HALTE ich den Keller trocken und wie bekomme ich die Salze da weg... und das Ganze auch noch bei vertretbaren (Betriebs-)Kosten...

Den Stahlstürzen würde ich auch nicht viel weiter trauen, als ich sie werfen könnte...

LG,
Sebastian Hausleithner



Trocken halten...



... und sollte das möglich sein mit einen guten Luftentfeuchter und guter Lüftung? Bzw was müsste wohl noch getan werden?

Die Stahlstützen sind übrigens laut einem Statiker nicht notwendig! Die Wand könne wohl auch soweit aufgerissen werden, dass Autos durchpassen ;-)





Um wirklich ein zielführendes Konzept zu entwickeln, sind genauere Angaben über das Gebäude, die Lage usw. notwendig. Außerdem ist es wichtig, daß Sie vor Ort eine richtige fachliche Beratung erhalten, die mit dem Bestand umgehen kann.
Sie sollten beachten, daß die Umnutzung bauantragspflichtig ist.
Ein beeindruckender Keller….

Bernd Kibies



Um das Ganze...



... einigermaßen wohnlich herzurichten, muss die Ursache der Feuchte abgeklärt und dauerhaft beseitigt werden...

Weiter muss ein Konzept zur Heizung und Lüftung gefunden werden...

usw...

Toitoitoi...
Sebastian Hausleithner



Ursache finden



Ursache finden ist wohl einfach... der umliegende Boden!
Dadurch wird auch das Ursache beseitigen wohl sehr schwierig bis unmöglich!
Genauere Angaben über das Gebäude und die Lage kann ich bisher leider nicht machen...



Das ähnliche Problem...



gibt es mit den Salzen... Wo kommen die her? Aus dem Stein, aus den Fugen, auch von außen?... oder von innen?...

Ohne das ich das jetzt werten möchte, aber für ein Heimkino mit Küche scheint mir das ein wenig sehr lastig zu sein...

Gutes Gelingen,
Sebastian Hausleithner



Gewölbe



Genug Geld und eine ordentliche Nutzungsidee vorausgesetzt, kann man in das Gewölbe so ziemlich alles hineinbauen. Feuchte und Salzausblühungen sind technisch ohne weiteres beherrschbar, für die raumklimatische Einstellung sind solche massiven Bauteile ideal; man kann sie als Latentwärmespeicher nutzen.
Wenn jemand ein 3d- Heimkino mit 30 Plätzen und integrierter Bar haben will, dazu ein Fitness- und Saunabereich mit Whirlpool und vielleicht noch ein kleines SM- Studio- ich plane und baue ihm das gern.

Die Frage ist eben- wem nutzt es so was zu haben?
Mir bestimmt, auch der Maklerin und dem Verkäufer.

Also:
Wenn Sie zuviel Geld haben und sich gern am Besitz solcher Dinge erfreuen dann kaufen Sie und rufen mich an (oder machen einen meiner Kollegen glücklich)

Viele Grüße



Ein Hobbit-Home :-)



Toller Keller.
Und wenn du wissen willst, wie man daraus eine tolle Wohnung macht, dann schau mal in Üttrecht vorbei. Dort hat jedes Haus an den Kanälen so einen Keller. Die werden sehr unterschiedlich genutzt, vielfach aber auch als (Ferien)Wohnung. Ich habe mich schon immer gefragt, wie die das trocken bekommen.
Der Eingang zu den Kellern ist i.d.R. vom Kanal aus. Dann führt der Keller unter der jew. Strasse durch (!) und endet unterm eigentlichen Haus. Bei einigen Häusern gibts auch einen direkten Zugang zum Keller.

Wenn ich jetzt das korrekte holländische Wort für diese Keller kennen würde, könntest du ja mal googeln und Dir zumindest mal die Ferienwohnungen darin anschaun.

Darin lässt sich urig wohnen und sehr gemütlich. Oder du baust Dir dein eigenes Beutelsend! ;-)

Hab mich, wie gesagt, auch immer gefragt, wie die das trocken bekommen. In Üttrecht könnte natürlich auch der sandige Boden von Vorteil sein. Bin mal gespannt, was noch kommt.

Und btw - wusste bisher garnicht, dass Herr Böttcher auf SM steht :-D

Aber so wie ich die Lehmfans hier kennte, steht das vielleicht doch nur für Schlamm-Maske. *g* j.k.