Fußbodenaufbau über Tonnengewölbe

18.08.2004



Nachdem ich den alten Dielenfussbuden entfernt habe sah ich das eine ca 5- 30 cm Sandschicht auf dem Tonnengewölbe (30qm)liegt. Lasse ich den Sand drinne oder muss der raus. Wie wäre, in beiden Varianten, mit dem Fussbodenaufbau zu verfahren??



Sandschüttung



Guten Morgen,

die Sandschüttung ergibt Sinn, weil ein Höhen- und Niveauausgleich über dem Gewölbe erfolgen soll. Was Sie hier machen können oder sollen, hängt wesentlich von der Funktionsfähigkeit des Gewölbes ab, die ich am PC natürlich nicht beurteilen kann. Also: Statiker fragen.
A, Sie dürfen den Boden verändern
1. Fallgruppe (Gewölbe ist in Ordnung oder läßt sich reparieren)
Sie können 5 cm Sand wegnehmen, Planum wiederherstellen und Dämmung Verlegen (Schaumglas, Styrodur)darauf Estrich und Boden.
2. Fallgruppe (Gewölbe ist nicht in Ordnung und kann sinnvoll auch nicht in seiner Tragfähigkeit wiederhergestellt werden)
Stahlbetondecke auflegen und in der Wand verkrallen, Detailanweisungen des Statikers beachten ! darauf wie vor verfahren.

B: Sie dürfen den Boden nicht verändern
Alten Zustand wiederherstellen.

mit besten Grüßen



Ausgleich auf Tonnengewölbe



Sehr geehrter Herr Becker,

in diesem Falle würde ich einen Holzestrich einbringen.
Er hat den Vorteil geringeren Gewichtes gegenüber herkömmlichem Estrich.
Vorrausetzung ist jedoch ein intaktes Gewölbe.
Sollten Sie weitere Fragen zu Holzestrich haben, setzen Sie sich ruhig mit uns in Verbindung

Mit freundlichen Grüßen

M.Bönneken



Tonnengewölbe stürzt ein !



der sand eine ganz bestimmte statische funktion. nehmen sie ihn heraus, wird das tonnengewölbe einstürzen.
gruss stefan seidel