Gewölbe bauen aus Natursteinen

08.03.2004



Hallöchen, hat einer von euch Erfahrung mit Kuppelgewölbebau
in Natursteinen, möchte ich hier unten in Frankreich machen,
mein mittelalterliches Steinhaus braucht dringend ein weiteres
Gewölbe...Wer hat Erfahrung mit Berechnung und Dimensionierung
von Widerlagern? Buchtipp?

a ciao
torsten

PS: ich will nur ein micro-Gewölbe bauen, ca 2*3m, eine Art
2-Dimensionaler Bogen



Natursteingewölbe



Dag ok. Ein Anderer mag vielleicht eine andere Meinung haben, dies ist meine. Ein Gewölbe aus Naturstein, was für eins ? Ein Gewölbe ist ein mehrfach statisch unbestimmtes Bauteil. Mit ein paar Hinweisen ist es da nicht getan. Bei einem Natursteingewölbe kommen als unbekannte Grössen noch die Materialkennwerte hinzu. Bei heutigen handelsüblichen Baustoffen sind diese Werte bekannt. Die alten Meister wendeten zur Planung von Gewölbekonstruktionen oft die Graphostatik an. Eine heute nur noch selten angewendete und beherrschte Methode. Die Errichtung eines Natursteingewölbes bedeutet aber nicht, daß man nun jeden Kiesel einbauen kann. Die Steine müssen schon eine bestimmte Form haben, um an ihrem bestimmten Platz ihre bestimmte Funktion ausfüllen zu können, wenn nötig müssen sie in Form gebracht werden. Z.B. werden Sie gespalten, um ebene Flächen zu schaffen. Sie werden also bearbeitet, man spricht daher auch von Werkstein. Noch ein Hinweis, ein einfacher Bogen ist auch ein Gewölbe, wenn auch nur ein Stück, Mehrere Gewölbestücke hintereinander ergeben ein Gewölbe, z.B. die preußische Kappe. Na denn man tau.



@Siegfried



Danke für die Antwort. Was meinst du mit DAG ok?
Ach ja, habe schon einige kleinere Bögen etc selbst gebaut,
natürlich kann ich hier auf dem Forum nicht die Geometrie
meiner Konstruktion, die für eine statische Berechnung
notwendig ist, darstellen. Mir geht es nur um Fachbuchhinweise, die Gewölbeform, Bausubstanz, Widerlager-
stärken darstellen. Wie man so ein Teil praktisch baut, weiss
ich auch...

danke an den Statiker
gruss
torsten



Gewölbe



Nicht DAG sondern Dag, Tag auch Torsten. Zur Sache Was Ich habe: "Allgemeine Baukonstruktionslehre mit besonder Beziehung auf das Hochbauwesen" von G.A. Breymann. 1.Teil "Constructionen in Stein" 4.Auflage, Stuttgart 1868.
-Henkel, Otto. "Graphische Statik mit besonder Berücksichtigung der Einflußlinien". Sammlung Göschen 1. und 2.Teil Leipzig 1912. - W. Hauber "Angewandte (techn.) Statik" Teil 1 und 2. Sammlung Göschen, Leipzig 1907 Es gibt noch mehr, auch Lehrbriefe von Ing.-Schulen. Tschüs