Türgriff/Schloss quietscht




Hallo,
ich hab das Problem, dass ein Bauteil meines Türgriffs/Schloss
quietscht (wohl die Rückholfeder...?) und das nervt.
Normalerweise ist der Türgriff mit einer 6-Kant-Schraube arretiert, die ich mit einem Imbus herausdrehen kann.

Leider sind meine Türen aber etwas älter. Zur Arretierung des Griffs wurden Gewindestifte eingedreht und bündig zum Türgriff abgesägt. Rausklopfen geht leider nicht.
Hat jemand vielleicht eine Idee oder Methode wie ich das Schild trotzdem entfernen könnte um das Innenleben zu ölen?
Danke,
Walddemar



Hallo Waldemar,



nix abbauen, "WD40" kaufen, da wird ein langes Röhrchen als Düsenaufsatz mitgeliefert. Damit kommt man auch an die entlegensten Bauteile im System ran. Erhältlich beim Billig-Autozubehörfuzzi oder im gut sortierten Baumarkt...

Gruß Jürgen



Sicher Gewindestifte?



Ich würde eher meinen, daß es sich um SPlinte jeglicher Bauart (bis hin zu kopflosen Nägeln) handelt, die man meistens mit WD40 o.ä. von einer Seite herausklopfen kann. Hat man Pech, sitzt dann aber der Vierkant des Drückers im Schloß fest und man kommt erst wieder nicht weiter.




Schon gelesen?

Vorspritzen mit was ?