Gewicht auf Einschubdecke

10.02.2021 peneubert


Hallo Gemeinde,
Ich habe eine Frage zur Bemessung des Gewichts im Einschub. Die Balken vom Speicher sind ca 10/18, der Abstand 51 cm und die Spannweite ca 3,50. Das scheint mir am unteren Ende zu sein.
Laut Tabellenwerk habe ich bei einer eigenlast von 1,75 kN/m² eine Verkehrslast von 3 kN/m². Wie schätze ich denn die eigenlast ab, bzw wieviel Gewicht (geplant sind gehwegplatten auf 15mm osb) sind denn im einschub noch ok um die eigenlast nicht zu überschreiten? Geplant sind als Belag die Bestandsdielen zu erhalten. Einschub im Moment nicht vorhanden. Vielen Dank im voraus



parameter ermitteln



die Eigenlast kannst Du selber zusammenrechnen:
Summe aus:
- Gewicht des Deckenputzes je qm
-Gewicht der Deckenschalung je qm
-Gewicht der Balken je qm ( das dürften 2 Stück je 1m Länge sein)
-Gewicht von 1 qm OSB
-Gewicht von 1 qm Dielung
DIe Differenz zu 1,75 kN ( bzw. ca 175 kg) kannst du an Platten bzw. Schüttung noch reinbringen.




Ähnliche Beiträge

LehmDecke um 1900