Überstreichen von Alkydharzfarben möglich? -->Geruchsbelästigung




Überstreichen von Alkydharzfarben mMöglich ?
Es sind 6 Türen einschl. Türfutter mit Alkydharzfarbe
"SIGMARSTAR satin" im November 2011 gestrichen worden; bis heute dunsten die Türen aus, trotz Heizen (4 Std. mit 28°C )
und Lüften (4 Std) über 8 Tage im 4 Stundenryhtmus; weiterhin Atembeschwerden. Habe schon einen Schreiner beauf-tragt , evtl. die Türen samt Futter auszutauschen. Frage:Können die Fußleisten, ebenfalls mit Alkydharz gestrichen, mit einen "Klarlack" überstrichen werden?
Oder andere Möglichkeit zur Beseitigung der Gerüche ?





Hallo,

wundert mich nicht. Lese mal (falls noch nicht geschehen) das Sicherheitsdatenblatt. Da wird einem schlecht was da alles drin ist und zur Krönung wird dieses noch als Aromatenfrei deklariert.

Als Tipp kann ich dir lediglich geben die Lüftungszeiten zu erhöhen und die Heiztemperatur zu verringern.

Benutz in Zukunft eine Farbe auf Leinölbasis. Die Trockenzeit ist zwar länger aber es bestehen keine unangenehmen Ausdünstungen (zumindest bei meinen Produkten).

MfG



Geruchsbelästigung



Hallo ,
von verschiedenen Naturfarben Hersteller gibt es Produkte
auf Schellack Basis.
Im aufgestrichenen Zustand sperrt der Schellack den
Untergrund gut ab.

Viele Grüße
Hans-Peter Mast



Guckst du



http://www.livos.de/produkte/livos-cova/lacke.html

Mal dort anrufen und beraten lassen.