Flächenspachtel-Wand streichen

21.08.2012



Ein herzliches Hallo an alle!

Auf Empfehlung des Baumarktes haben wir unser in einem trockenen Kellerraum unseres 60er-Jahre-Hauses, der gefliest mit einem Fenster und Heizkörper versehen ist und an den Wänden bemalten Rauputz besitzt, mit Rotband Flächenspachtel glattgeputzt.

Zwischenzeitlich hat sich ein unangenehmer Geruch entwickelt, der zwischen "feucht" und "leicht chemisch" liegt. Nach Abschleifen und dem Einsatz zusätzlicher Trocknungsunterstützung ist er geringer geworden.

Das ist jetzt über zwei Wochen her, der Geruch zwischenzeitlich noch erträglicher geworden.

Unsere Hoffnung ist jetzt, dass wir mit geeigneter Farbe den Geruch nun gänzlich ausrotten können und gleichzeitig den Raum bewohnbar machen können (Arbeitszimmer).
Meine Frage ist daher, welche Farbe hier am ehesten geeignet ist: Kalk- oder Silikatfarbe? Oder muss ich wegen des gipshaltigen Flächenspachtel vorher eine Grundierung aufbringen und auf ganz andere Farben ausweichen?

Für Hinweise bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße

Fab Ramos



Ob sich dem Geruch ...



... mit Farbe beikommen lässt, wage ich ehrlich gesagt zu bezweilfeln. Hier scheinen in Verbindung mit dem Feuchtigkeitseintrag irgendwelche chemische Raktionen abgelaufen zu sein. Vielleicht ist Ihnen / Euch ja das Glück hold, und nach vollständiger Austrockung hat sich der Geruch vollends verflüchtigt.

Was die Wahl des Anstrichs betrifft, kommen prinzipiell sowohl Kalk- als auch Silikatanstriche in Frage.
Zwar wird gesagt, dass Gips ein problematischer Untergrund ist, bzw. Kalk- und Silikatanstriche nur schwer auf ihm haften, aber Möglichkeiten bieten sich hier schon.
Für den Anstrich mit Kalkfarbe kann eine Grundierung mit Kaliumaluminiumsulfat oder eine Kaseingrundierung hilfreich sein, u. U. reicht aber auch schon gutes Vornässen.
Bei Silikatanstrichen kann auch eine Grundierung / ein Voranstrich erforderlich sein. Allerdings gibt es auch Silikatanstriche (z. B. KEIM Quarzil-historisch), die nicht auf gipshaltigen Untergründen verwendet werden können. - Also bitte immer auf die Hinweise des Herstellers achten!

Bezüglich der Frage, ob Kalk- oder Silikatfarbe verwendet werden sollte, ist je nach den persönlichen Ansprüchen bzw. Anforderungen zu entscheiden.
Nähere Informationen zu den beiden Anstrichen finden sich z. B. unter den folgenden Links:
http://www.schadstoffberatung.de/farben.htm
http://www.malermeister-kibbat.de/farblehre.html