geölt, Eichentreppe, Transparent




Hallo,

wir haben eine Eichentreppe weiß geölt beauftragt.
Diese sieht nun relativ fleckig aus (wie weiße Farbkleckse bzw auch schlieren).
Es wurde das Öl "HS 2K ImpactOil Transparent" mit Härter verwendet (von Lova).

Ist das geeignet für eine "Eiche weiß geölt" Treppe ?

Danke und Grüße
Ben



Öl -Oberfläche fehlerhaft



Die Flecken und Schlieren werden nicht am Öl liegen sondern in Schleiffehlern bzw es würde sicher nicht fein genug ausgeschliffen.
Dadurch können sich in den Vertiefungen Weißpigmente ablagern.

Flecken können durch nicht sorgfältiges Aufrühren entstehen.

Ich würde möglichst kein isocyanathaltiges Öl verwenden und
auf stärker belasteten Bauteilen wie Treppen auch keine pigmentierten Öle, wobei gerade Weiß empfindlich ist und dies nur schwer einwandfrei nachbehandelt werden kann.

Als Reparaturmöglichkeiten bleibt im Grunde nur alles nochmals Abschleifen und neu behandeln-
(möglichst mit nichtpigmentiertem normalen Öl)

Andreas Teich



Das Öl...



ist grundsätzlich dafür geeignet, wenngleich ich aus vielen Gründen sowas nicht anfasse.

Die fällige Reklamation muss sich also am miesen Erscheinungsbild festmachen. Ein weiterer Auftrag wird dem wohl nicht abhelfen können, also schleifen...

Ich rate dazu, unpigmentiert zu ölen. Und bei der nächsten Treppe, wenn die unbedingt hell sein soll, auf Ahorn zurückgreifen.

Grüße

Thomas





Welches weiße Öl für Eiche könnt ihr denn empfehlen?
Was sind die Unterschiede ?

Und kann man das "neue" Öl drüber Streichen obwohl das alte noch drauf ist ?



weiß pigmentiertes Öl



Ich würde, besonders für Treppen, gar kein weiß pigmentiertes Öl verwenden.

Treppen werden fast nur im Gehbereich in der Mitte der Stufen abgenutzt.

Sobald die pigmentietre Schicht abgelaufen wird sieht man den Unterschied.

Unauffälliges Nachölen mit pigmentiertem Öl ist kaum möglich.

Über das vorhandene Öl mit einem anderen Fabrikat zu Ölen geht gar nicht bzw nur mit Glück und Zufall.

Vorhandene Fehler können so nicht beseitigt werden,
wie ich schon geschrieben hatte.

Ich würde den Verursacher der Mängel auffordern, die Treppe wieder abzuschleifen und mit mind. 120-150 Körnung je nach Maschinentyp nachzuschleifen.

Anschließend besser ein unpigmentiertes Öl auftragen.

Wenns unbedingt weiß werden soll lieber einen pigmentierten hoch stapazierfähigen Wasserlack nehmnen und den mit nichtpigemntiertem Lack nachbehandeln,auch später rechtzeitig nachbehandeln wenn die Oberfläche abgenutzt ist.
Normalerweise würde ich Holzoberflächen lieber ölen, nur in diesem Fall halte ich einen weiß pigmentierten Lack für zuverlässiger und dauerhafter.

Andreas Teich