Geländer an einer Treppe?




Hallo,
wir wollen für unseren Scheunenumbau zum Wohnhaus eine freischwebende Treppe.
Haben jetzt auch durch einen bekannten Statiker das "O.K." dass es von der Statik her machbar wäre.
Die Frage die sich uns stellt ist, ob wir bei einer solchen Treppe, oder allgemein bei einer Treppe, beidseitig ein Geländer brauchen?!
Aus verschiedenen Bildern die man im Internet findet, ist jeweils nur das Treppengeländer an der Seite an der die einzelnen Stufen fest sind ersichtlich. Wir wollen bei uns auch nur ein Treppengeländer an der Wand an der die Treppe fest ist.
Ist dies möglich?
Vielen Dank!



versteh



ich Deine Frage richtig: auf der Sturzseite kein Geländer ?
egal, was die Bauordnung sagt - bist du schon mal auf Socken auf der Treppe ausgerutscht - da bist Du über ein Geländer froh. Und es kommen keine Kinder ins Haus ??



Braucht man jetzt beidseitig ein Geländer?



Ja wir sind uns der Gefahr bewusst.
Wir wissen auch, dass wenn Kinder ins Haus kommen ein Geländer dran sein muss. Es gibt aber auch noch zur Wohnung einen anderen Zugang mit einer Treppe mit Geländer. Also falls wir Besuch bekommen, wäre hier die "Alternativ-Treppe" da.
Den Gefahren sind wir uns bewusst.
Weiß jetzt jemand ob das machbar ist nur auf der Wandseite ein Geländer??
Danke.



Fragt



beim Bauamt nach, wenn ihr eine Abnahme der Treppe benötigt.
Bei uns war eine Treppe ohne Geländer zur offenen Seite nur bis 5 Stufen möglich, danach mualte der Herr vom Bauamt ;)
Wenn ihr noch eine andere Haupttreppe habt, kann das Amt sich ja vielleicht darauf einlassen.
Wenn keine Bauabnahme nötig ist - probierts doch einfach aus.
Wir haben im Wochendenhaus eine Treppe (Raumspar - bessere Leiter) aus optischen Gründen ohne Geländer völlig freistehend im Raum. Optisch o.K. im Dauergebrauch wärs allerdings eine Katastrophe....
anna