Flächennutzungsänderungsplan?

28.03.2007



Hallo liebe Fachwerk.de Gemeinschaft!

Ich und ein paar Freunde haben einen Sportverein gegründet, und würden nur unsere Sportart gerne ausüben.
Dazu wurde uns von den Eltern ein Gelände angrenzend an den eigenen Bauernhof zur Verfügung gestellt.
Auf diesem soll Rasen gepflanzt, Holzpfähle aufgestellt und ein Ballauffangnetz angebracht werden.

Komme jetzt gerade vom örtlichen Bauamt, dort wurde mir gesagt, dass ich für diese Maßnahmen laut BauO NRW §65 keine Genehmigung benötige!

Jetzt aber die Frage, muss ein Flächennutzungsänderungsantrag gestellt werden? Weil das Gelände ein ehemals genutzter Acker ist?

Würde mich über Antworten freuen!





Kann mir denn niemand einen Rat geben? :(

Der verzweifelte Daniel



Kann dir leider auch nicht helfen!



Hat das Bauamt dazu nicht gesagt? Frage doch mal einen anderen Verein!

Viel Glück vielleicht gibt es hier doch jemanden der sich damit auskennt!

Gruß Marko