Fachwerkhaus Frage wegen Füllung des Gefaches

01.06.2007



Hallo, ich muss in der Schule ein Referat über Fachwerkhäuser halten. Ich hätte da mal eine Frage: Früher wurde das Gefache ja mit einem Stroh- Lehm Gemisch ausgefacht. War das alles oder wurde es dann früher noch verputzt???



Hallo Niklas,



die Gefache wurden dann meistens noch mit einem Kalkputz verstehen.

Grüßen aus dem Walzbachtal
HG



Fachwerkausfachung



Hallo Niklas,
die Gefache wurden zumeist mit Stakhölzern und Weidenruten ausgefacht, diese dann mit Stroh-Lehm Gemisch beworfen und diese Oberfläche aufgerauht. Nach Trocknung wurde (oder wird auch heute noch) das ganze mit einer Kalkschlämme bestrichen, und dann kam ein Kalkputz als Wetterschutz.
Bei untergeordneten Gebäuden, Scheunen etc. wurde mitunter auch ein etwas größerer Dachüberstand gemacht und die Lehmoberfläche sichtbar belassen.
auf der Internetseite von Claytec sind einige Konstruktionszeichnungen bei denen du ganz gut den Aufbau erkennst.

Viel Erfolg bei deinem Referat

Tobias