Gefache streichen ohne Balken anzupinseln - SCHWIERIG?

21.05.2014



Hallo,
der Titel sagts eigentlich schon: Ist es schwierig Lehmgefache mit Kalkfarbe zu streichen, ohne die Balken anzupinseln? Habt ihr Tricks, Erfahrungen? Danke



Nein Du



benötigst die richtige Farbe gute Pinsel und Zeit.

Grüße aus Koblenz



Balken abkleben



würde ich spontan sagen - sollte mit Kreppband eigentlich gut gehen. Ansonsten gibt es noch Maskierfilm aus dem Künstlerbedarf. Den streicht man auf die freibleibenden Stellen und puhlt ihn nach dem Malern wieder runter - ist aber für's Haus anmalen sicher übertrieben.



Vertrag mit Hersteller?



@Heiko: Du würdest an einer gesamte Fachwerksfassade die Balken abkleben? Da wärst du ewig beschäftigt und könntest ein Vermögen für Kreppband ausgeben.

Gerade Linien auch ohne Abkleben gelingen mit ruhiger Hand und etwas Übung. Zu Übungszwecken kann man erst einmal versuchen eine gerade Linie in definiertem Abstand zum Balken (so 3-4cm) zu ziehen. Und wenn das dann klappt direkt an den Balken gehen. Zum Schutz kann man noch ein Stück Pappe anhalten oder ankleben. Das aber nicht direkt auf die Kante und als Lineal, sodern als Schutz vor groben Ausrutschern mit dem Pinsel.



@Tina_39



Zugegeben, hab ich noch nicht gemacht und kommt sicher auch auf die Größe der Fassade an - bei rund 'nem Euro für 50m ist das aber kein so großer finanzieller Aufwand.



lehmgefach??



hoffetlich nur Innenbereich
oder wirklich ohne Putz (Kalkputz) für die Fassade … 

sollte auch nass in nass erfolgen … wenn der deckputz noch feucht ist … 

an sonsten gilt immer: erst Kalk dann Leinöl  …

Florian Kurz



Nass in



nass, warum das?

Grüße



nass in nass



… weil ein frescaler Kalkanstrich dauerhafter ist … 

Florian Kurz



Bei Kalkputzen



trifft das zu bei Lehmputzen ist es wichtig abzuwarten bis der Putz komplett durchgetrocknet ist bevor gestrichen wird.

Grüße



Lehm oder Kalk



… oder Gefach … oder innen oder aussen … 

die Frage ist nicht ganz eindeutig … 

beim Lehm ist es anders … stimmt … 

is ja auch "Lehm" … !

Florian Kurz



Ruhige Hand



Wir haben es letztes Jahr auch ohne Abkleben hinbekommen.
Gestrichen haben wir mit Kalktünche frescal auf Kalkputz. Aber die Streichtechnik sollte bei Lehm ähnlich sein.

Wir haben nur im Innenbereich gestrichen und die Eichenbalken vor dem Kalktünchen mit Leinöl behandelt. Die Gefache dann einfach im Kreuzschlag das ein oder andere mal gestrichen. An den Balken ohne Abkleben entlanggezogen. Mit einem guten Pinsel mit langen Borsten ging das wirklich einfach.

Sollte doch mal was auf dem Balken gelandet sein konnten wir das einfach mit einem Lappen sofort wieder abwischen. Ob das an der alten Eiche lag oder daran, dass die Balken frisch geölt waren weiß ich nicht, ging aber problemlos.

Ich habe das "Kalkwuscheln" generell als sehr viel unproblematischer empfunden als das streichen der Mietwohnung mit Dispersionsfarbe. Kalken ging immer ohne abkleben oder auslegen der Böden und ohne viel Rumgeklecker.

Besorg dir ein paar gute langborstige Pinsel und probier es aus welche dir am besten liegt. Mit dem sollte das dann recht einfach von der Hand gehen.

Gruß

derMicha



den Pinsel immer leicht drehen



dadurch stipeln keine borsten raus und mit ein wenig Übung kann man ohne Abkleben einen sauberen Strich ziehen.
Mit freundlichem Gruß