Gefache, kostengünstig, kannthölzern

23.02.2015 Robby



Hallo, meine Frage.
Bei meiner alten Scheune ist Teilweise noch das Gefache mit Stacken und Lehm gefüllt , nun mochte ich die Wanddämmung verbessern so das ich drinnen Wohnen kann, aber es sollte auch kostengünstig sein. Meine Idee ich baue an das alte (teilweise schlechte Gefache) ein neues mit 80X100 kannthölzern, was haltet ihr von Isofloc???? oder habt ihr bessere Ideen, ich möchte sie nicht aus mauern.
Danke schon mal, der Robby





Hallo Robby,

im Prinzip geht das so ähnlich .... aber vorher muss man das Pferd andersherum aufzäumen.

Mit den Scheunen ist das leider immer nicht ganz so einfach. Nur eins vorweg: Immer rechtssicher handeln. Wenn eine Scheune zu einem Wohnhaus umgebaut wird handelt es sich rechtlich um eine Umnutzung. Diese ist genehmigungspflichtig aber innerhalb geschlossener Ortschaften oft zu erwirken. Wenn das Ganze nun noch im Außenbereich stattfinden soll wird das oft schwierig. Wenn man viel Geld, Mühe und Liebe in so ein Gebäude investiert hat ist es umso ärgerlicher wenn eine Nutzungsuntersagung oder schlimmeres im Briefkasten liegt.

Das Gebäude muss statisch begutachtet und auch berechnet werden ob es überhaupt in der Lage ist die zukünftigen neuen Lasten an Wand und Dach aufzunehmen. Denkmalschutz?

Das Beste wäre Dich erstmal in dieser Richtung beraten zu lassen. Hier in der Community wird sich gewiss jemand in Deiner Nähe finden der sich die Scheune einmal ansieht und Dein Vorhaben bewerten kann.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Scheune ausbauen



unabhängig von rechtlichen Belangen-Statik muß natürlich eh funktionieren- sollte aber wenn keine wesentlichen zusätzlichen Lasten durch Deckenaufbauten etc eingebracht werden kein Problem sein, da es wohl keine Luxussanierung werden soll.
Zuerst Gefache sauber wieder herstellen und für Regendichtigkeit sorgen.

Ich würde eher 6 x 12 cm Kanthölzer nehmen oder eine Kreuzlattung machen zur Wärmebrückenreduzierung.
darauf eine verputzbare Holzfaserplatte und die mit Lehmputz versehen.
Sorptionsfähige Dämmung wie Zellulose ist gut, du könntest aber auch Hanfplatten nehmen und die in gutem Kontakt zur Außenwand verlegen.
Die kannst du dann selber einbauen.
Billiger wären natürlich Gipskartonplatten oder Gipsfaserplatten- hängt vom Budget ab aber ist techn nicht so gut.

Andreas Teich