Gefache außen verputzen, womit?

20.06.2016 D.Selle



Hallo,

unsere Gefache sind auf der Südseite mit Lehmsteinen , oder weichen Ziegeln ausgemauert. Die Lehmsteine sind ca. 2cm zurückgesetzt. Die Gefache mit den Ziegeln sind 5mm zurückgesetzt bis bündig gemauert. Das Mauerwerk ist mit einem ca. 0 bis 10mm dünnen Zementputz überputzt und rissig,
tw. unter dem Zementputz findet sich Ziegel- oder Lehmsteinmauerwerk. Die Lehmgefache haben unter dem Zementputz noch Reste vom alten Kalk-Haarputz.
Da tw. auf den Gefachen auch noch ein Kunstharzputz aufgetragen war haben wir den Putz erstmal bündig mit der Balkenkante runtergeschliffen. Abstemmen hätte die Gefache vielleicht gelockert.

Entfernen wir auch noch den verbleibenden Zementputz sind Schichten zwischen 0 und 3cm aufzutragen um eine balkenbündige Putzfläche zu erzielen.

Welchen Putz verwendet man hier am besten?


Welcher Putz eignet sich zugleich auch als Pinselputz bzw. Schlämme, für die Bereiche wo es nur um eine Oberflächenanpassung geht. Die Fassade soll gestrichen werden.
Der Fachwerkanstrich erfolgt mit Leinölfarbe, der Gefacheanstrich mit Silikat- oder mit Kalkfarbe.

Bisher ist geplant, je nach erforderlicher Putzdicke Gräfix 61 Haar fein, Gräfix 66 HP (Haftputz) und Gräfix 66 K (Kalkglätte) aufzuputzen/spachtenl.

Kann wer eher geeigente Putz empfehlen? Evt. auch von Weber?

Gruß
Detlef



Erfahrung mit tubag NHL-P wa und NHL FP?



Hallo,

gräfix hat mein Händler leider nicht. Kann wer die Produkte von tubag empfehlen:

Für die Fugen zu den Balken, tieferen Ausbrüche, sowie Gefache mit Lehmsteinen:
Historischer Kalkputz
NHL-P wa (wasserabweisend

Für die Gefache mit Ziegelsteinen wo es nur um eine Flächenspachtelung geht, damit das Muerwerk nicht mehr erkennbar ist:
NHL-FP Feinputz tubag

Was geht sonst noch um die Fugen zwischen FW und Mauerwerk aufzufüllen?

Gruß
Detlef